• Startseite
  • Maria, Perry & die Leidenschaft für gutes Essen

Maria, Perry & die Leidenschaft für gutes Essen

Wir sind Maria und Perry, ein Pärchen aus Bietigheim-Bissingen (bei Ludwigsburg), verheiratet und 27 Jahre alt.

Perry ist Ingenieur und arbeitet in der Fahrzeugentwicklung. Seine Hobbys sind Fußball spielen, fotografieren, filmen oder etwas im Eigenheim renovieren. Maria ist Kommunikations- und Web-Designerin, die im Industriemarketing tätig ist. Sie näht und kocht in der Freizeit, wenn sie nicht gerade etwas programmiert.

Doch was unterscheidet uns von anderen Bloggern?
Wir haben als einziger Foodblog in Deutschland den gesamten Kochprozess von der Rezeptsuche bis zum Aufräumen im Blick. Die einfache Suche über Zutatensuche und Filter, die Möglichkeit Rezepte zu speichern, eine Einkaufsliste zum Abhaken, einen integrierten Timer, eine Schmutzgradangabe und vieles mehr.

Woher kommt diese Leidenschaft?
Maria war von klein auf vom Kochen begeistert, besonders von Omas Garten in Griechenland voller Gemüse, Kräuter und was man damit alles Leckeres machen konnte. Durch die Nähe zum Meer in Griechenland hat Sie früh gelernt, wie man Fisch, Meeresfrüchte und Oktopus richtig zubereitet.

Perry durfte schon als Kleinkind Zeit mit den landwirtschaftlichen Großeltern auf Maisfeldern, im Weinkeller und der Orangenplantage in Portugal verbringen und bei der Ernte helfen. Durch die Tiere (Geflügel, Schweine und Kühe) auf dem Hof hat er früh den respektvollen Umgang bei der Aufzucht und die Auseinandersetzung mit dem Schlachten erhalten.

Inspirationsquelle? Und wo befindet sie sich?
Inspiration holen wir uns überall: Egal ob aus der Familie, von Freunden, aus Büchern, im Restaurant oder beim Stöbern im Internet. Ansonsten probieren wir auch Dinge aus, die uns gerade im Kopf herumschwirren oder wir hören auf unser Bauchgefühl. Manchmal hat man auch keine anderen Zutaten daheim, dann ergibt sich etwas.

Hand auf ’s Herz: Nicht alles sieht immer perfekt aus und funktioniert auf Anhieb!
Zu 95% klappt alles, doch die restlichen 5% sind wirklich die Schiefgänger. Die werden aber dann so lange perfektioniert, bis sie sich sehen lassen können.

Unser Motto beim Kochen?
Alles muss mit Liebe und Lust gekocht oder gebacken sein, sonst schmeckt es am Ende nicht. Bereitet man etwas ohne diese Geheimzutaten zu, so begeistert es nicht und man ist nach dem Essen einfach nur gesättigt aber nicht zufrieden. Essen bedeutet Glück, also bereiten wir es doch auch so zu!

Wie wichtig sind uns unsere Leser?
Uns ist nicht die Anzahl der Leser, sondern die Resonanz hierzu wichtig. Durch die Rückmeldung ob etwas gut oder nicht so gut geklappt hat, wissen wir, wo wir etwas optimieren können.
Außerdem haben wir bereits jede Menge Inspirationen von Lesern durch eingereichte Rezepte erhalten.

Bloggen wir für uns oder die Welt?
Wir wollen allen und besonders den jungen Menschen zeigen, dass Selberkochen und Selberbacken etwas ganz Wichtiges ist. Weg vom ständigen Fast-Food und den Fertigprodukten, geht selbst an den Herd!

Top-3 Kochutensilien:
1. Holzschneidebrett
2. Unsere scharfen Messer
3. Standreibe

Zu Resipis generell

Jeder kennt das Problem mit zu vielen Rezeptbüchern, Rezepten auf Schmierzetteln, nicht mehr Auffindbaren oder beim Kochen/Backen Verschmutzten. Da wir im heutigen digitalen Zeitalter enorme Möglichkeiten besitzen, haben wir, Maria und Perry, uns vorgenommen für uns alle Rezepte, die wir kochen und uns gefallen in einer privaten Rezepte-Webseite zu verfassen.

Da jedoch einige Freunde und Bekannte Interesse an den Rezepten hatten, haben wir unsere persönliche Rezepte-Webseite nun für die Öffentlichkeit sichtbar gemacht. Dadurch hat jeder die Möglichkeit auf unsere Rezepte zuzugreifen, diese zu kommentieren und zu bewerten.

Doch wieso der Name „RESIPIS“? Über viele Jahre hinweg haben wir unseren alten Namen betrachtet und Erfahrungen gesammelt. Viele wussten direkt wie man ihn ausspricht, andere wiederum waren überfordert. Wir dachten uns: Die Lautschrift davon muss her: RESIPIS. Im Latein bedeutet es zudem „etwas schmecken“.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=CMiSUMsM6q4

Presse & mehr

Miele Österreich: Inspiration für deine Quality Time #mielequalitytime
Da wir beim Austrian Foodblog Award 2018 unter die besten zehn Einreichungen (Kategorie: Backen, Kochen, Garen) gewählt worden sind, durften wir etwas über unsere QualityTime sagen.

Sommerspecial im Geheimtipp Stuttgart Magazin #11
Im Sommerspecial vom 11. GTS-Magazin haben wir eine Doppelseite mit Grillrezepten bekommen.

Kinderbuch: Pinipas Pfannkuchen Bäckerei
Wir haben dafür ein griechisches Pfannkuchen-Rezept geschrieben und fotografiert. Dort wurden wir zudem auch vorgestellt.

Mangoamo
Eigenes Magazin in Zusammenarbeit mit anderen wundervollen Foodbloggern.

Gewinner Tilda Challenge 2016
Am 25. Juni 2016 haben wir die erste deutsche Tilda Basmati Reis Challenge gewonnen. Die Rhein-Neckar-Zeitung hat darüber geschrieben.

Vorstellung in der LKZ
Am 13. Oktober 2015 sind wir in der Ludwigsburger Kreiszeitung vorgestellt worden – großer Dank für den tollen Text!

Interview mit Germanfoodblogs
Das Interview wurde am 15. September 2015 veröffentlicht (November 2018 erneuert) und es hat uns viel Spaß gemacht mit German Foodblogs.

Fernsehsendungen

Erwähnungen

    • Auf dem Blogroll der LIFT, das STUTTGARTMAGAZIN
(Visited 227 times, 4 visits today)