Mango-Chicken-Wraps

Gesamtzeit45 Min
Zubereitung40 Min
Schmutzmittel
SchwierigkeitMittel
Kostenmittel

Nährwerte je Portion
Kilokalorien 646 g
Kohlenhydrate 55 g
Eiweiß 32 g
Fett 31 g

Mango-Chicken-Wraps

Auf den sozialen Netzwerken teilen:

Oder du kopierst dir einfach den Link

Zutaten

Portionen anpassen:
200 g Hähnchenbrustfilet
1/2 rote Zwiebel
2 EL Olivenöl
1/4 TL Kurkuma
1 Knoblauchzehe
etwas Meersalz Meersalz ist weniger intensiv als Raffiniertes
1 Mango
1/2 Limette
1 Karotte
2 Tortillafladen
4 Salatblätter
100 g Schmand
Speichere die Einkaufsliste direkt in der Bring! App. Was ist die Bring! App?

Zutaten

Das Rezept

Teilen

Diese leckeren Mango-Chicken-Wraps sind aus unserem Foodblogger-Magazin „Mangoamo“, in dem wir gemeinsam mit vielen anderen Foodbloggern, die tollsten Rezepte mit der exotischen Frucht präsentieren. Die Wraps sind so unglaublich frisch und lecker im Geschmack, dass diese garantiert auf jeder Party vergriffen sein werden. Außerdem eignen sich die Mango-Wraps als einfaches Mittagessen bzw. leichtes Abendessen. Wichtig ist nur, dass man Mangos verwendet, die reif sind und richtig viel Geschmack besitzen.

Die Schritte

1.

Mango schälen und in ca. 1 cm große Würfel schneiden.

2.

Anschließend die Karotten grob raspeln. In einer Schüssel die geraspelten Karotten, 3/4 der Mango und Limettensaft vermischen – der restliche Teil der Mango wird später benötigt.

3.

Hähnchenbrustfilet in Streifen schneiden und etwas salzen. Knoblauch und Zwiebel fein hacken.

4.

In einer Pfanne, bei mittlerer Hitze, die Zwiebel-Knoblauchwürfel mit Olivenöl und Kurkuma anbraten. Anschließend die Hähnchenbrust-Streifen in die Pfanne geben und einige Minuten mit anbraten.

5.

Schließlich kann der Inhalt der Schüssel mit in die Pfanne gegeben werden – das Ganze ein wenig köcheln lassen.

6.

Währenddessen in einem Mixer den Schmand mit den restlichen Mangostücken pürieren.

7.

Salatblätter waschen, Tortillafladen in der Pfanne, Mikrowelle oder im Backofen erwärmen.

8.

Tortillafladen mit dem Mango-Schmand bestreichen, anschließend mit Salat belegen und etwas vom Pfanneninhalt darüber geben. Oben und unten die Tortilla einschlagen und zu einem Wrap aufrollen.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

X