Orientalische Hackbällchen mit gebratenen Feigen

Gesamtzeit45 Min
Zubereitung40 Min
Schmutzhoch
SchwierigkeitMittel
Kostenmittel

Nährwerte je Portion
Kilokalorien 837 g
Kohlenhydrate 89 g
Eiweiß 36 g
Fett 35 g

Orientalische Hackbällchen mit gebratenen Feigen

Auf den sozialen Netzwerken teilen:

Oder du kopierst dir einfach den Link

Zutaten

Portionen anpassen:
Für die Hackbällchen
800 g Rinderhackfleisch
10 getrocknete Aprikosen
5 getrocknete Pflaumen
40 g getrocknete Cranberries
1 Zwiebel
2 Eier
2 EL Paprikapulver
1 TL Rosmarin
2 TL Meersalz Meersalz ist weniger intensiv als Raffiniertes
etwas Pfeffer
etwas Mehl zum Panieren
3 EL Pflanzenöl
Für die Beilage
6 frische Feigen
4 TL brauner Zucker
40 g Walnüsse
Speichere die Einkaufsliste direkt in der Bring! App. Was ist die Bring! App?
Eigenschaften:
  • Laktosefrei

Zutaten

  • Für die Hackbällchen

  • Für die Beilage

Das Rezept

Teilen

Hackbällchen müssen nicht immer nur aus den typischen Zutaten bestehen. Wie wäre es mal mit einer orientalischen Variante mit getrockneten Aprikosen, Pflaumen und Cranberries? Dazu in Zucker gebratene Feigen und Walnüsse? Es klingt vielleicht in der Kombination sehr merkwürdig, doch so lecker hast du Hackbällchen noch nie gegessen. Man kann sie als Hauptgericht oder für Partys zubereiten. Die süßen Zutaten in der Hackfleischmasse sorgen dafür, dass das Fleisch unwiderstehlich lecker wird und garantiert jeden von dieser Kombination überzeugt. Du glaubst das nicht? Dann überzeuge dich selbst und koche unser Rezept nach.

Kleiner Tipp: Bei Partys einfach Piekser in die Bällchen stecken!

Das Rezept ist auf ca. 30 Hackbällchen ausgelegt.

Die Schritte

1.

Die Zwiebel fein würfeln und in eine große Schüssel geben. Die getrockneten Aprikosen, Pflaumen und Cranberries sehr fein hacken.

2.

Anschließend Hackfleisch, die gehackten getrockneten Früchte sowie 2 Eier, Paprikapulver und den gehackten Rosmarin in die Schüssel geben. Mit Salz und Pfeffer würzen und alles gut durchkneten.

3.

Aus der Hackfleisch-Masse nun kleine Bällchen formen – sie sollten größer als eine Walnuss sein. Als nächsten Schritt die geformten Bällchen im Mehl rollen. So bleibt auch ihre schöne Form in der heißen Pfanne.

4.

Eine Pfanne mit dem Pflanzenöl, bei mittlerer Hitze, erhitzen und darin die Hackbällchen rundherum gut anbraten – hier empfehlen wir ca. 5 Minuten pro Seite.

5.

In der Zwischenzeit die Feigen waschen und halbieren. Walnüsse grob hacken.

6.

Sobald alle Hackbällchen aus der Pfanne genommen wurden, den Zucker in dem Fett schmelzen lassen.

7.

Anschließend die Feigen mit den Schnittflächen nach unten und die gehackten Walnüsse in die Pfanne geben. Für 2 Minuten alles anbraten lassen und aus der Pfanne nehmen.

8.

Hackbällchen mit den Beilagen anrichten und servieren. Kleiner Tipp: Bei Partys einfach Piekser in die Bällchen stecken!

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

X