Pinker Couscous-Salat mit Babyspinat

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (3)
Portionen4
Gesamtzeit35 Minuten
Zubereitung35 Minuten
Schmutzgradmittel
SchwierigkeitEinfach
Kostengering

Nährwerte je Portion
Kilokalorien 638 g
Kohlenhydrate 82 g
Eiweiß 17 g
Fett 25 g

Pinker Couscous-Salat mit Babyspinat

Auf den sozialen Netzwerken teilen:

Oder du kopierst dir einfach den Link

Zutaten

Portionen anpassen:
250 g groben Couscous alternativ Feiner, Info siehe oben
600 ml Wasser
150 ml rote Bete-Saft
100 g frischer Babyspinat
1 TL Meersalz Meersalz ist weniger intensiv als Raffiniertes
530 g Kichererbsen (Abtropfgewicht) 265 g = eine Dose
Für das Dressing
100 ml Saft einer Orange
1 TL Senf
2 TL Honig
1 TL Meersalz Meersalz ist weniger intensiv als Raffiniertes
2 EL dunkler Balsamico-Essig
6 EL Olivenöl
etwas Pfeffer
Eigenschaften:
  • Laktosefrei
  • Vegetarisch

Zutaten

  • Für das Dressing

Das Rezept

Teilen

Wie wäre es mal mit einem kunterbunten Salat? Wir sprechen hier nicht von gelber Paprika, roten Tomaten und einem Blattsalat, sondern von einem pinken Couscoussalat mit frischem Babyspinat und Kichererbsen! Doch pinker Couscous, ernsthaft? Ja, wir meinen es ernst, es ist super lecker und kinderleicht in der Zubereitung. Falls du keine rote Bete magst ist das kein Problem, denn man schmeckt sie gar nicht heraus. Mit dem erfrischenden Orangen-Honig-Senf-Dressing ist dieser Couscous-Salat zudem ein leckeres Highlight auf jeder Party.

Für dieses Rezept haben wir den griechischen Couscous verwendet (auch als Perlcouscous bekannt), der stark an den Israelischen (Ptitim) erinnert. Die Kugeln sind deutlich größer und sehen optisch ansprechender aus. Perlcouscous findest du bei jedem türkischen, griechischen oder gut ausgestatteten Supermarkt.

Natürlich kannst du auch anderen Couscous, z. B. den Feineren bzw. Instant verwenden. Hier solltest du allerdings beachten, dass die Zubereitung von feinem Couscous anders ist und du lieber der Packungsanweisung folgst. Den rote Bete-Saft dann einfach mit untermischen und durchziehen lassen.

Die Schritte

1
Erledigt
12

Das Wasser mit Salz sowie dem rote Bete-Saft aufkochen lassen. Nun den Perlcouscous darin, bei mittlerer Hitze, für ca. 12 Minuten kochen.

2
Erledigt

In der Zwischenzeit den Babyspinat waschen und trocken schütteln.

3
Erledigt

Kichererbsen-Dose öffnen und in einem Sieb auswaschen und die Kichererbsen abtropfen lassen.

4
Erledigt

Der Couscous sollte nun fertig gekocht sein: In einem etwas feinem Sieb abgießen und auskühlen lassen.

5
Erledigt

Den ausgekühlten pinken Couscous mit dem frischen Babyspinat und den Kichererbsen in eine Schüssel geben.

6
Erledigt

Für das Dressing alle Zutaten, bis auf das Olivenöl, miteinander verrühren. Mit einem Schneebesen nun nach und nach tröpfchenweise das Olivenöl gut unterrühren. Auf keinen Fall eine größere Menge Öl dazugeben, da sonst keine Emulsion entsteht und das Öl sich vom restlichen Dressing trennt.

7
Erledigt

Zum Schluss das leckere Dressing über den Couscous-Salat geben, durchmischen und den leckeren Couscous-Salat servieren.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich erlaube Recipes & more die Speicherung meiner Daten. Um die Übersichtlichkeit bei Kommentaren zu erhöhen, speichert diese Webseite den Namen (freiwillige Angabe), die E-Mail Adresse (wird benötigt für die Rückverfolgung und Beauftragung von Datenlöschung), den Kommentar, das hochgeladene Bild und einen Zeitstempel ab. Du kannst jederzeit die Löschung aller von dir getätigten Kommentare beauftragen. Detaillierte Informationen erhälst du in unserer Datenschutzerklärung.