Leckeres Rote-Bete-Risotto mit Kresse

Gesamtzeit45 Min
Zubereitung30 Min
Schmutzmittel
SchwierigkeitMittel
Kostenmittel

Nährwerte je Portion
Kilokalorien 545 g
Kohlenhydrate 69 g
Eiweiß 18 g
Fett 17 g

Leckeres Rote-Bete-Risotto mit Kresse

Auf den sozialen Netzwerken teilen:

Oder du kopierst dir einfach den Link

Zutaten

Portionen anpassen:
2 EL Olivenöl
1 Zwiebel
900 ml Gemüsebrühe
2 Knoblauchzehen
500 g frische rote Bete
300 g Risotto-Reis
150 ml trockener Weißwein
40 g Parmesan
40 g Butter
1 TL Meersalz Meersalz ist weniger intensiv als Raffiniertes
etwas Pfeffer
1 Beet Kresse
Speichere die Einkaufsliste direkt in der Bring! App. Was ist die Bring! App?
Eigenschaften:
  • Glutenfrei
  • Laktosefrei
  • Vegan
  • Vegetarisch

Zutaten

Das Rezept

Teilen

Manche lieben sie, manche hassen sie: Die gesunde rote Bete. Sie ist hat einen hohen Eisen- und Folsäuregehalt, was gut für die Blutbildung in unserem Körper ist. Doch rote Bete ist nicht nur gesund, sie macht auch jedes Gericht zum Hingucker, wie dieses fabelhafte und super leckere Risotto.

Bitte kaufe keine fertige eingelegte rote Bete, die schmeckt einfach nicht und gibt oft keine schöne Farbe ab.

Als Reissorte eignet sich ausschließlich Risotto-Reis (Carnaroli, Arborio,…), da dieser eine klebrige Konsistenz hat. Mit Paraboiled, Jasmin oder anderen Reissorten erhältst du kein gutes Ergebnis.

Risotto ist allgemein sehr leicht zuzubereiten, verursacht relativ wenig Schmutz und ist gleichzeitig ein Gericht, dass von Vegetariern, Veganern und von Menschen mit Lactose- oder Glutenunverträglichkeiten gegessen werden kann, wenn man die Butter und den Parmesan aus der Rezepteliste streicht und nicht ersetzt. Hiermit ist es auch optimal geeignet, wenn für viele verschiedene Menschen gekocht wird. Außerdem schmeckt es auch Menschen, die normalerweise nicht den Geschmack von Wein mögen, da er nur dezent herausschmeckt.

Du bist genau so ein Risotto-Fan wie wir? Dann schaue dir doch noch andere unserer Risottos an!

Du ernährst dich vegan? Dann lasse einfach die Butter und den Parmesan weg und schon hast du ein total leckeres veganes Gericht auf dem Tisch.

Die Schritte

1.

Einweghandschuhe anziehen, die rote Bete schälen und in sehr kleine Würfel schneiden. Der Saft ist sehr hartnäckig und färbt stark ab. Bitte verzichte nicht auf die Handschuhe!

2.

Zwiebeln und Knoblauch fein würfeln und mit dem Olivenöl, in einem mittelgroßen Topf, bei mittlerer Temperatur glasig dünsten.

3.

Die kleinen Rote-Beete-Würfel dazugeben und gut anbraten.

4.

Risotto-Reis ebenfalls dazugeben und circa 1 Minute mitdünsten.

5.

Mit dem Wein ablöschen und vollständig einköcheln lassen.

6.

Nach und nach die Brühe in 100 ml-Schritten dazu gießen und bei niedriger Stufe einkochen lassen, bis nur noch wenig Flüssigkeit vorhanden ist. Damit nichts anbrennt: Oft rühren! Sobald etwa die Hälfte der Flüssigkeit im Topf ist, kannst du das Salz hinzufügen.

7.

Währenddessen Parmesan fein reiben.

8.

Die Kresse vom Beet schneiden.

9.

Sobald im Risotto nur noch wenig Flüssigkeit ist, vom Herd nehmen.

10.

Zum Schluss den geriebenen Parmesan, die Butter und etwas Pfeffer in das pinke Risotto mischen.

11.

Mit der Kresse bestreuen und direkt servieren.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Der Schutz deiner Daten ist uns wichtig. Detaillierte Informationen erhälst du in unserer Datenschutzerklärung.

X