Einfaches Lebkuchenhaus

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1)
Portionen1
Gesamtzeit360 Minuten
Zubereitung120 Minuten
Schmutzgradhoch
SchwierigkeitMittel
Kostenmittel

Nährwerte je Portion

Einfaches Lebkuchenhaus

Auf den sozialen Netzwerken teilen:

Oder du kopierst dir einfach den Link

Zutaten

Portionen anpassen:
Lebkuchenteig:
500 g Mehl
1 Ei
1 TL Backpulver
125 g Zucker
125 g Butter
200 g Zuckerrübensirup
2 EL Wasser
2 TL gemahlener Zimt
1/2 TL gemahlene Nelken
1/4 TL gemahlener Kardamon
1 TL gemahlener Ingwer
1/4 TL gemahlene Muskatnuss
Zur Dekoration:
2 Eiweiß
400 g Puderzucker
viele Süßigkeiten zum Verzieren Gummibärchen, Zuckerstangen, Marzipan, Fondant
Speichere die Einkaufsliste direkt in der Bring! App. Was ist die Bring! App?
Eigenschaften:
  • Vegetarisch

Zutaten

  • Lebkuchenteig:

  • Zur Dekoration:

Das Rezept

Teilen

Ein Lebkuchenhaus: Großer Spaß für Groß und Klein. Heutzutage findet man jede Menge „Lebkuchenhaus-Kits“ um kinderleicht das beliebte Nasch-Haus zu bauen, doch wir stellen euch hier eine kinderleichte Anleitung zur Verfügung – mit Vorlage. Das süße Häuschen ist ca. 15 Zentimeter hoch.

Ein Lebkuchenhaus erfordert Geduld und viel Zeit. Das Wichtigste hierbei ist, dass das Dach erst auf das Haus gesetzt wird, wenn die vier Wände fest verklebt sind. Die Verzierung mit den Süßigkeiten, wie Zuckerstangen, Fondant etc. kann auch am nächsten Tag erfolgen – so sinkt die Gefahr von vorzeitigem Einbruch. Sobald alles gut verhärtet ist, kann es überall als Deko oder Nascherei hingestellt werden.

Die Schritte

1.

Lebkuchenteig zubereiten

Mehl, Gewürze und Backpulver in einer Schüssel miteinander vermischen.

2.

In einer zweiten Schüssel Butter und Zucker mit dem Handmixer schaumig schlagen. Tipp: Butter sollte Zimmertemperatur haben, dann klappt das super.

3.

Anschließend das Ei, den Sirup, das Wasser und die Mehl-Gewürz-Mischung unterheben und kneten.

4.
1 Stunde

Den Teig für 1 Stunde in den Kühlschrank legen.

5.

Nach der 1 Stunde den Backofen auf 175 °C (Ober- und Unterhitze) vorheizen und Bleche mit Backpapier auslegen.

6.

Den Lebkuchenteig mit Mehl bestäuben, auf einer bemehlten Arbeitsfläche mindestens 5 Millimeter dick ausrollen, mit der Vorlage die Wände und das Dach ausschneiden. Die Vorlagen benötigen wir später nochmals.

7.
12

Anschließend auf das Blech verteilen und für ca. 12 Minuten im Ofen backen.

8.
1 Stunde

Die fertig gebackenen Hausteile mit den Schnitt-Vorlagen wieder zurecht schneiden, da der Teig beim Backen größer wird und evtl. unregelmäßig größer wird. Im Anschluss 1 Stunde auskühlen lassen.

9.

Der Hausbau

Eiweiß steif schlagen und unter ständigem Rühren den Puderzucker untermischen – es sollte eine sehr zähe Masse entstehen.

10.
15

Anschließend die 4 Hauswände aneinanderkleben und mit Küchenutensilien stabilisieren (z. B. Bohnendosen, Milchkartons,...). Das sollte jetzt für 15 Minuten durchtrocknen, bevor das Dach aufgesetzt wird.

11.
1 Stunde

Sobald die Hauswände fest aneinander kleben, die Kanten für die Dachbefestigung mit Zuckerguss bespritzen und die beiden letzten Teile aufsetzen. Sobald das Dreieck steht, an der oberen Kante mit etwas Zuckerguss bekleben. Ein paar Minuten festhalten, bis die Zuckermasse einigermaßen trocken ist, anschließend komplett aushärten lassen – dauert etwa 1 Stunde.

12.

Das Dach mit Zuckerguss überziehen. Eiszapfen einbauen, indem man den Zuckerguss mit einem Messer oder Zahnstocher nach unten formt.

13.

Mit Süßigkeiten verzieren und über Nacht gut trocknen durchtrocknen lassen.

2 Kommentare Kommentare verbergen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Der Schutz deiner Daten ist uns wichtig. Detaillierte Informationen erhälst du in unserer Datenschutzerklärung.

X