Blauer Zitronen-Eistee mit Jasmintee

Gesamtzeit35 Min
Zubereitung10 Min
Schmutzmittel
SchwierigkeitEinfach
Kostenmittel

Nährwerte je Portion
Kilokalorien 150 g
Kohlenhydrate 38 g
Eiweiß 0 g
Fett 0 g

Auf den sozialen Netzwerken teilen:

Oder du kopierst dir einfach den Link

Zutaten

Portionen anpassen:
1 Liter Wasser
4 Beutel Jasmintee (Weiß oder Grün) Bei losem Tee, TL anstatt Beutel
100 g blauer Honig (Spirulinahonig), wir empfehlen den von Sadowski's Bienenhäuser*)
1 Zitrone
viele Eiswürfel
Speichere die Einkaufsliste direkt in der Bring! App. Was ist die Bring! App?

Zutaten

- Der Beitrag enthält Werbung -

Beschreibung

Teilen

Dieser unwirklich aussehende blaue Zitronen-Eistee schmeckt erfrischend und ist auf jeder Party der Hingucker. Da der Tee abkühlen muss, benötigst du leider etwas Zeit, bis du ihn servieren kannst. Natürlich kannst du den Eistee auch am Vortag bereits zubereiten.

Wir verwenden für den Eistee mit Jasmin aromatisierten Tee. Diesen gibt es als Weißtee oder als Grüntee in jedem Supermarkt oder natürlich auch im Teeladen.

Die blaue Farbe kommt nicht von einem Bubblegum-Sirup oder dergleichen, sondern von einem blauen Honig! Du hast richtig gelesen, ein blauer Honig. Diese herrliche blaue Farbe kommt durch einen Anteil an Spirulina-Pulver und ist eine Kreation von Sadowski Bienenhäuser* aus Polen.

Ihre Produktpalette umfasst aber nicht nur blauen Honig mit Spirulina, sondern weitaus mehr Sorten, die super lecker und ausgefallen klingen. Doch in diesem Rezept geht es um den blauen Star.

Exklusiv für unsere Leser: Sichere dir 15%-Rabatt auf deine Sadowski Bienenhäuser*, mit dem Code: RESIPIS15.

Alternativ kannst du für die blaue Farbe auch einen blauen Sirup untermischen.

*Dieses Rezept ist in Zusammenarbeit mit Sadowski Bienenhäuser entstanden. Wir bedanken uns ganz herzlich für das Kennenlernen dieses Produktes sowie der Marke "Sadowski Bienenhäuser".

Coupon-Gültigkeit: 15% auf alle Produkte des Sortiments.

Die Schritte

1.

Das Wasser aufkochen und danach circa 2 Minuten offen stehen lassen, damit die optimale Temperatur für weißen bzw. grünen Tee erreicht wird. Würdest du den Tee in kochendes Wasser geben, würde dieser bitter werden.

2.
5

Anschließend den Tee dazugeben und für circa 5 Minuten ziehen lassen.

3.

Nachdem du die Beutel bzw. den losen Tee entfernt hast, rührst du den blauen Honig ein bis er sich vollständig aufgelöst hat.

4.

Den Tee auf Raumtemperatur abkühlen lassen.

5.

Anschließend die halbe Zitrone auspressen und in den Eistee einrühren. Die restliche Zitrone brauchst du später zum Dekorieren. Falls du genug Platz im Kühlschrank hast, den Tee danach in den Kühlschrank stellen. So benötigst du später weniger Eiswürfel.

6.

Nun kannst du die restliche Zitrone in Scheiben schneiden, damit du das Glas dekorieren kannst. Zum Aufstecken auf das Glas musst du in die Zitronenscheibe noch einen kleinen Schlitz hineinschneiden.

7.

Wenn du den Eistee aus dem Kühlschrank holst, kann es passieren, dass sich der Honig unten abgesetzt hat. Doch keine Angst: Mit etwas Rühren und Schütteln kannst du den Honig jedoch wieder leicht auflösen.

Zum Schluss in mit Eiswürfel gefüllte Gläser füllen und mit einer Zitronenscheibe dekorieren.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

X