Couscous-Hackpfanne

Auf den sozialen Netzwerken teilen:

Oder du kopierst dir einfach den Link

Zutaten

Portionen anpassen:
125 g Couscous
125 ml Wasser
1 TL Meersalz Meersalz ist weniger intensiv als Raffiniertes
1 EL Butter
250 g gemischtes Hackfleisch
2 EL Olivenöl
1 Zucchini
150 g Kirschtomaten
1/2 TL Kreuzkümmel
1 EL frische Petersilie

Couscous-Hackpfanne

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (14)
  • 15 MinutenGesamtzeit
  • 15 MinutenZubereitung
  • Portionen: 2

Schwierigkeit:

Schmutzgrad:

Kosten:


Zutaten

Das Rezept

Teilen

Diese Couscous-Hackpfanne schmeckt genial und ist in nur 15 Minuten fertig. Kein Fastfood der Welt schmeckt so gut, ist so frisch und leicht zubereitet. Außerdem ist es eine vollwertige und sättigende Mahlzeit, die garantiert jedem schmeckt. Dies kann man  „15-Minuten-Gerichten“ aus einigen Kochbüchern nicht behaupten kann. Überrasche doch deine Freundin bzw. deinen Freund mit diesem tollen Gericht!

Optimal ist die Couscous-Hackpfanne auch für Partys, an denen man ohne viel Aufwand etwas Leckeres anbieten kann. Zusammen mit etwas Brot und z. B. einer Thunfisch-Paste oder Tzatziki, hat man schon das perfekte Party-Buffet.

(Visited 70 times, 1 visits today)

Die Schritte

1
Erledigt

Das Wasser, in einem kleinen Topf, mit der Hälfte des Salzes zum Kochen bringen. Den Topf vom Herd nehmen, Couscous und Butter hinzufügen und einrühren. Anschließend den Topf zur Seite stellen und den Couscous zugedeckt quellen lassen.

2
Erledigt

In einer großen Pfanne bzw. einem Wok Olivenöl erhitzen und das Hackfleisch, bei Stufe 2 von 3, anbraten.

3
Erledigt

Währenddessen Zucchini waschen und in kleine Stücke schneiden. Mit in die Pfanne geben und ebenfalls anbraten.

4
Erledigt

Anschließend die Cocktailtomaten waschen, halbieren und in die Pfanne geben.

5
Erledigt

Couscous in die Pfanne geben und alles miteinander verrühren.

6
Erledigt

Kreuzkümmel und Salz dazugeben und nochmals verrühren.

7
Erledigt

Couscous-Hackpfanne anrichten und mit etwas frisch gehackter Petersilie bestreuen.

4 Kommentare Kommentare verbergen

Ich wollte schon immer mal Couscous ausprobieren!
Ich glaube dieses Rezept wird nachgekocht.
Aber kann ich die Zucchini durch etwas anderes ersetzen? Wird hier leider nicht vertragen 🙁

Hallo liebe Janni,

Couscous ist toll, besonders der Gröbere (wie auf dem Bild). Den kannst du übrigens bei jedem Türken, Griechen und in der Internationalabteilung vom Supermarkt finden. Die Zucchini kannst du auch durch Paprika oder Mais ersetzen. Auch komplett ohne Zucchini ist es einfach nur lecker 🙂

Ganz viele Grüße und berichte, wie es euch dann geschmeckt hat!

Wir haben den mittelgroben Couscous verwendet, dadurch war es etwas „trocken“, aber dennoch sehr lecker. Kleine Empfehlung: Groben Couscous verwenden.
Für die Zubereitung haben wir ca. 25 min gebraucht.

Danke für das Rezept!

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich erlaube Recipes & more die Speicherung meiner Daten. Um die Übersichtlichkeit bei Kommentaren zu erhöhen, speichert diese Webseite den Namen (freiwillige Angabe), die E-Mail Adresse (wird benötigt für die Rückverfolgung und Beauftragung von Datenlöschung), den Kommentar, das hochgeladene Bild und einen Zeitstempel ab. Du kannst jederzeit die Löschung aller von dir getätigten Kommentare beauftragen. Detaillierte Informationen erhälst du in unserer Datenschutzerklärung.