Dinkelpizza mit grünem Spargel und getrockneten Tomaten

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (5)
Portionen2
Gesamtzeit100 Minuten
Zubereitung40 Minuten
Schmutzgradhoch
SchwierigkeitMittel
Kostenmittel

Nährwerte je Portion
Kilokalorien 1280 g
Kohlenhydrate 126 g
Eiweiß 40 g
Fett 65 g

Dinkelpizza mit grünem Spargel und getrockneten Tomaten

Auf den sozialen Netzwerken teilen:

Oder du kopierst dir einfach den Link

Zutaten

Portionen anpassen:
Für den selbstgemachten Pizzateig (entspricht ca. 550 g Fertigteig)
340 g Dinkelmehl + etwas Mehl zum Ausrollen (Typ 630)
7 g frische Hefe
200 ml lauwarmes Wasser unter 45 °C
1 TL Meersalz Meersalz ist weniger intensiv als Raffiniertes
1 TL Zucker
15 ml Olivenöl
Für die helle Sauce
200 g Crème fraîche
1/4 TL Meersalz Meersalz ist weniger intensiv als Raffiniertes
etwas Pfeffer
Für den Belag
250 g grüner Spargel
125 g Mozzarella
25 g getrocknete Tomaten
10 g Parmesan
1 EL Olivenöl
1/2 TL Meersalz Meersalz ist weniger intensiv als Raffiniertes
etwas Pfeffer
20 g Pinienkerne
Eigenschaften:
  • Vegetarisch

Zutaten

  • Für den selbstgemachten Pizzateig (entspricht ca. 550 g Fertigteig)

  • Für die helle Sauce

  • Für den Belag

Das Rezept

Teilen

Alle lieben Pizza, doch hast du schon mal eine ohne Tomatensauce probiert? Dann wird es aber Zeit! Diese leckere Dinkelpizza sorgt für frischen Wind, sieht toll aus und ist super lecker. Wir lieben grünen Spargel und haben schon vieles damit ausprobiert. Unsere Pizzen werden von unseren Lesern heiß geliebt und uns erreichen oft sehr nette Kommentare. Die Idee: Spargelpizza mit getrockneten Tomaten, Pinienkernen, Crème fraîche und Mozzarella. Solltest du kein Dinkel-Liebhaber sein, kannst du 1:1 das Dinkelmehl mit herkömmlichem Weizenmehl (Typ 405) ersetzen.

Wir gehen von normalen Pizzen mit einer Größe von 26 cm aus, die eine Person gut sättigt. Die Pizza kann im Ofen oder auf dem Grill zubereitet werden. Wichtig ist eine hohe Temperatur (höher als 250°C) oder bestenfalls ein aufgeheizter Pizzastein, damit die Zutaten auf der Pizza frisch bleiben und der Teig gut durchbackt.

Die Schritte

1
Erledigt

Dinkelteig vorbereiten

Hefe, Salz, Zucker und Wasser in einem Messbecher vermischen.

2
Erledigt

Mehl in eine große Schüssel geben, mit dem Inhalt des Messbechers übergießen und ein wenig verkneten.

3
Erledigt

Olivenöl zum Teig dazugeben und nun richtig kräftig kneten. Anfangs ist das Ganze eine klebrige Masse, sobald du jedoch genug geknetet hast, wird der Teig richtig samt und klebt nicht mehr an der Schüssel. Sobald das der Fall ist, auf der Arbeitsfläche kräftig für 2–3 Minuten kneten. Knete lieber etwas mehr als zu wenig, da dieser Schritt für einen tollen Teig entscheidend ist.

4
Erledigt
1 Stunde

RUHEZEIT: Teig zurück in die große Schüssel mit Mehl legen. Mit einem Geschirrtuch/Frischhaltefolie abdecken und ca. 1 Stunde bei Zimmertemperatur ruhen lassen.

5
Erledigt

Den Belag vorbereiten

Für die helle Pizzasauce die Creme fraiche mit Salz und Pfeffer verrühren.

6
Erledigt

Den Spargel waschen und unterhalb der Köpfe mit einem Sparschäler in feine Streifen hobeln. Die Köpfe bleiben als Ganzes und kommen mit den Spargelstreifen in eine Schüssel.

7
Erledigt

Getrocknete Tomaten in Würfel schneiden und ebenfalls in die Schüssel geben.

8
Erledigt

Nun den gesamten Schüsselinhalt mit Olivenöl, Salz und Pfeffer würzen und gut durchmischen.

9
Erledigt

Mozzarella gut ausdrücken und anschließend zerrupfen. Parmesan fein hobeln.

10
Erledigt

Pizza ausrollen, belegen und backen

Backofen auf höchster Stufe vorheizen lassen. GRUND: Desto heißer und dadurch kürzer die Pizza im Backofen backt, desto frischer schmeckt sie.

11
Erledigt

Pizzateig in runde Pizzas mit ca. 26 cm Durchmesser ausrollen.

12
Erledigt

Die Crème fraîche auf den Pizzateig geben (etwas zur Dekoration übrig lassen) und außen einen kleinen Rand ohne Sauce lassen.

13
Erledigt

Mit der zerrupften Mozzarella belegen.

14
Erledigt

Die Spargel-Tomaten-Mischung auf die Pizzen verteilen und mit Parmesan und den Pinienkernen bestreuen.

15
Erledigt
10

Pizzen nacheinander bei höchstmöglicher Temperatur (min. 250 °C), auf eine der beiden unteren Schienen, im vorgeheizten Backofen für ca. 7–10 Minuten backen. Falls du einen Pizzastein im Backofen verwendest, werden die Pizzen schneller fertig. Auf einem Grill mit Pizzastein und mehr als 280° C sind sogar Backzeiten von 2 Minuten möglich – ähnlich einem Steinofen.

16
Erledigt

Zum Schluss noch mit etwas von der Creme fraiche garnieren und direkt servieren.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich erlaube RESIPIS die Speicherung meiner Daten. Um die Übersichtlichkeit bei Kommentaren zu erhöhen, speichert diese Webseite den Namen (freiwillige Angabe), die E-Mail Adresse (wird benötigt für die Rückverfolgung und Beauftragung von Datenlöschung), den Kommentar, das hochgeladene Bild und einen Zeitstempel ab. Du kannst jederzeit die Löschung aller von dir getätigten Kommentare beauftragen. Detaillierte Informationen erhälst du in unserer Datenschutzerklärung.