Cremiges Möhrenpüree mit Rind und Pilzen

Gesamtzeit40 Min
Zubereitung40 Min
Schmutzhoch
SchwierigkeitMittel
Kostenmittel

Nährwerte je Portion
Kilokalorien 314 g
Kohlenhydrate 5 g
Eiweiß 35 g
Fett 14 g

Cremiges Möhrenpüree mit Rind und Pilzen

Auf den sozialen Netzwerken teilen:

Oder du kopierst dir einfach den Link

Zutaten

Portionen anpassen:
600 g Rindfleisch (zum Kurzbraten) z.B. Rumpsteak oder Entrecote
400 g braune Champignons
100 ml Rotwein
1 EL Pflanzenöl
1/2 TL Meersalz Meersalz ist weniger intensiv als Raffiniertes
1 Msp. Nelken (gemahlen)
etwas Pfeffer
1/2 TL Zimt (gemahlen)
1 TL Majoran
200 ml Rinderbrühe
Für das Möhrenpüree:
800 g Karotten
1 Zwiebel
1 TL Meersalz Meersalz ist weniger intensiv als Raffiniertes
400 ml Gemüsebrühe
1 EL Pflanzenöl
etwas Muskat (gemahlen)
Speichere die Einkaufsliste direkt in der Bring! App. Was ist die Bring! App?
Eigenschaften:
  • Glutenfrei
  • Laktosefrei
  • Low Carb

Zutaten

  • Für das Möhrenpüree:

Das Rezept

Teilen

Dieses Möhrenpüree ist unglaublich lecker und eine richtig gute Alternative zu Kartoffeln, Reis oder Nudeln. Außerdem ist es Low-Carb und einfach in der Zubereitung. Wichtig ist nur, dass du gutes Rindfleisch kaufst, welches sich zum Kurzbraten eignet wie z.B. Entrecote oder Rumpsteak.

Die Gewürze Nelke, Zimt und Majoran sorgen für einen feinen Geschmack, welches das Gericht zu etwas ganz Besonderem macht. Lasse dich nicht abschrecken vom Nelkenpulver: Es ist zwar ein wichtiger Bestandteil des Rezepts, falls du es jedoch nicht besitzt, schmeckt das Gericht auch ohne unglaublich lecker.

Der Möhrenstampf schmeckt leicht süßlich und erinnert ein wenig an Süßkartoffel oder Kürbis. Optisch ist es jedenfalls ein Hingucker und geschmacklich einfach lecker.

Übrigens ist das Rezept ein echter Geheimtipp zum Abnehmen. Das fettarme Rind und die kalorienarmen Karotten sind somit perfekt für eine Diät.

Die Schritte

1.

Die Karotten waschen (nicht schälen), die Enden abschneiden und in kleine Stücke schneiden. So werden sie schneller weich beim Kochen.

2.

Zwiebel abziehen, würfeln und in einem mittelgroßen Topf mit dem Pflanzenöl glasig dünsten.

3.
18

Karottenstücke dazugeben, für 3 Minuten braten lassen und anschließend mit der Gemüsebrühe ablöschen. Salz dazugeben und alles für 15 Minuten, bei mittlerer Hitze, köcheln lassen.

4.

Währenddessen kannst du das Rindfleisch in Streifen und die Pilze separat in Scheiben schneiden.

5.

In einer Pfanne etwas Öl erhitzen und die Rindfleischstreifen kurz scharf anbraten. Diese sollten auch außen noch an einigen Stellen leicht rosa sein, da diese später nochmals in die Pfanne kommen und somit nicht trocken werden. Sobald diese angebraten sind, kannst du diese auf einen Teller oder in eine Schüssel geben.

6.
3

In der gleichen Pfanne lassen wir jetzt die Pilzscheiben mit dem Rotwein für 3 Minuten köcheln.

7.

Anschließend die Rinderbrühe, mit allen Gewürzen, zu den Pilzen dazugeben und für 5 Minuten köcheln lassen.

8.

Die Karotten sollten mittlerweile fertig gekocht sein. Die Flüssigkeit in einer Schale auffangen. Die Karotten zerstampfen und nach und nach etwas Flüssigkeit dazugeben, bis eine cremige Konsistenz des Karottenpüree entsteht, die an Kartoffelpüree erinnert. Du musst nicht die gesamte Flüssigkeit verwenden, da der Möhrenpüree sonst zu flüssig wird.

9.

Das Rindfleisch jetzt zu den Pilzen geben und kurz für 1 Minute aufkochen lassen.

10.

Karottenpüree auf die Teller geben und die Rind-Pilz-Sauce darübergeben.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Der Schutz deiner Daten ist uns wichtig. Detaillierte Informationen erhälst du in unserer Datenschutzerklärung.

X