Die perfekte Bolognese

Auf den sozialen Netzwerken teilen:

Oder du kopierst dir einfach den Link

Zutaten

Portionen anpassen:
400 g Rinderhackfleisch
2 Karotten
150 g Knollensellerie alternativ auch Staudensellerie
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
3 EL Olivenöl
750 g passierte Tomaten
2 TL Oregano
1 TL Bohnenkraut
1 TL Petersilie
2 TL Basilikum
1 EL Tomatenmark
1 TL Meersalz Meersalz ist weniger intensiv als Raffiniertes
etwas Pfeffer
500 g Pasta
etwas Parmesan

Die perfekte Bolognese

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (7)
  • 100 MinutenGesamtzeit
  • 40 MinutenZubereitung
  • Portionen: 4

Schwierigkeit:

Schmutzgrad:

Kosten:


Zutaten

Das Rezept

Teilen

Die perfekte Bolognese, egal ob für Groß oder Klein: Es gibt unzählige Varianten und zu viele Rezepte im Internet, doch immer wieder lesen wir Rotwein oder Vollmilch – es geht aber noch viel einfacher und ohne jegliche künstlichen Zusätze! Mit den einfachsten Zutaten und ohne großen Aufwand gelingt diese Bolognese immer.

Wir empfehlen die Bolognese für 1 Stunde zu kochen. Je länger die Sauce kocht, desto intensiver wird der Geschmack, keine Scheu also vor 2 Stunden Kochzeit. Wem es zeitlich nicht reicht, der kann die Bolognese natürlich auch nur für eine halbe Stunde köcheln lassen. Hierbei musst du jedoch mit Geschmacksverlusten rechnen, da das Gemüse nicht ausreichend gekocht wurde, damit sich der Geschmack verteilt.

(Visited 44 times, 1 visits today)

Die Schritte

1
Erledigt

Sellerie und Karotten schälen, waschen und sehr fein raspeln.

2
Erledigt

Zwiebel und Knoblauch fein würfeln und in einen großen Topf, bei mittlerer Hitze, mit dem Olivenöl andünsten.

3
Erledigt

Hackfleisch in die Pfanne dazugeben und unter ständigem Rühren krümelig braten.

4
Erledigt

Anschließend das geraspelte Gemüse beifügen und für etwa zwei Minuten mitdünsten.

5
Erledigt
1 Stunde

Passierte Tomaten, Tomatenmark, Salz, Petersilie, Basilikum, Oregano und Bohnenkraut beifügen und für mindestens 1 Stunde köcheln lassen.

6
Erledigt

Nudeln nach Packungsbeilage gar kochen und zusammen mit der Bolognese und etwas Parmesan servieren.

2 Kommentare Kommentare verbergen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich erlaube Recipes & more die Speicherung meiner Daten. Um die Übersichtlichkeit bei Kommentaren zu erhöhen, speichert diese Webseite den Namen (freiwillige Angabe), die E-Mail Adresse (wird benötigt für die Rückverfolgung und Beauftragung von Datenlöschung), den Kommentar, das hochgeladene Bild und einen Zeitstempel ab. Du kannst jederzeit die Löschung aller von dir getätigten Kommentare beauftragen. Detaillierte Informationen erhälst du in unserer Datenschutzerklärung.