Einfache und schnelle Flädlesuppe

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (38)
Gesamtzeit30 Min
Zubereitung20 Min
Schmutzmittel
SchwierigkeitEinfach
Kostengering

Nährwerte je Portion
Kilokalorien 179 g
Kohlenhydrate 22 g
Eiweiß 7 g
Fett 7 g

Einfache und schnelle Flädlesuppe

Auf den sozialen Netzwerken teilen:

Oder du kopierst dir einfach den Link

Zutaten

Portionen anpassen:
Für die Pfannkuchen bzw. Flädle
100 g Mehl
200 ml Milch
2 Eier
2 Prisen Meersalz Meersalz ist weniger intensiv als Raffiniertes
50 ml Sprudel
etwas Muskatnuss
etwas Öl zum Ausbacken
Für die Brühe
1 Liter Gemüse- oder Rinderbrühe
1 Bund frischer Schnittlauch
Speichere die Einkaufsliste direkt in der Bring! App. Was ist die Bring! App?
Eigenschaften:
  • Vegetarisch

Zutaten

  • Für die Pfannkuchen bzw. Flädle

  • Für die Brühe

Das Rezept

Teilen

Die typische Flädlesuppe wird aus einer Rinderbrühe mit einer Einlage aus Pfannkuchenstreifen und etwas Schnittlauch gemacht. Vegetarier können anstelle der Rinderbrühe einfach eine Gemüsebrühe aufkochen. Doch woher kommt die Flädlesuppe wirklich?

Wir kennen sie als typisch schwäbische bzw. badische Vorspeise, doch durch Recherchen haben wir herausgefunden, dass es sie auch in Österreich (Frittatensuppe), Frankreich (Consommé Célestine), Ungarn (Palacsintaleves) und in der Schweiz (Flädlisuppe) gibt. Doch ursprünglich stammt sie aus dem schönen Schwabenland und wurde in die nächstliegenden Länder weitergetragen. Verständlich, denn sie ist einfach, schnell und aus wenig Zutaten.

 

Die Schritte

1.
10

Für die Pfannkuchen Mehl, Milch, Eier, Salz, Sprudel und etwas geriebene Muskatnuss in einer mittelgroßen Schüssel gut verrühren und für 10 Minuten ruhen lassen.

2.

Eine beschichtete Pfanne bei höchster Stufe auf dem Herd erwärmen und mit sehr wenig Öl, mit einem Pinsel bestreichen.

3.

Vier dünne Pfannkuchen aus dem Teig backen. Die fertigen Pfannkuchen etwas abkühlen lassen, aufrollen und in dünne Flädle schneiden.

4.

In einem Topf die Brühe aufkochen lassen.

5.

Schnittlauch waschen und in feine Röllchen schneiden.

6.

Flädle auf jeweils vier Suppenteller verteilen, mit der heißen Brühe übergießen und mit etwas Schnittlauch bestreuen.

2 Kommentare Kommentare verbergen

Hallo XY,

dann mache eben mehr Öl in deine Pfanne. Im Rezept steht etwas Öl, doch falls es geklebt hat kommt es darauf an, welche Beschichtung, welches Material, Hitze und in welchem Zustand deine Pfanne ist. Wir gehen von einer Standardpfanne mit Beschichtung aus, die jeder Haushalt besitzt.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Der Schutz deiner Daten ist uns wichtig. Detaillierte Informationen erhälst du in unserer Datenschutzerklärung.

X