Erfrischende No-Bake Wassermelonen-Schnitten

Gesamtzeit250 Min
Zubereitung25 Min
Schmutzhoch
SchwierigkeitEinfach
Kostengering

Nährwerte je Portion
Kilokalorien 386 g
Kohlenhydrate 36 g
Eiweiß 9 g
Fett 23 g

Erfrischende No-Bake Wassermelonen-Schnitten

Auf den sozialen Netzwerken teilen:

Oder du kopierst dir einfach den Link

Zutaten

Portionen anpassen:
Für den Keksboden
300 g Kakao-Butterkekse
175 g Butter
Für die Quark-Sahne-Schicht
500 g Magerquark
200 g Sahne
5 g Vanillezucker
50 g Zucker
1 TL Zitronenabrieb
4 Blatt Gelatine
Für die Melonenschicht
1 kg Wassermelonen-Fruchtfleisch ohne Schale! Mit Schale sind das etwa 1,5 kg
75 g Zucker
8 Blatt Gelatine
Speichere die Einkaufsliste direkt in der Bring! App. Was ist die Bring! App?

Zutaten

  • Für den Keksboden

  • Für die Quark-Sahne-Schicht

  • Für die Melonenschicht

Beschreibung

Teilen

Hast du Lust auf einen erfrischenden Wassermelonen-Kuchen und das ohne den Backofen anzuwerfen? Dann musst du unbedingt dieses Rezept ausprobieren! Unsere No Bake Wassermelonen-Schnitten sehen nicht nur super aus, sie schmecken schön frisch und sind super einfach in ihrer Zubereitung. Das Einzige was du reichlich benötigst: Geduld. Denn die Gelatine muss die einzelnen Schichten im Kühlschrank fest werden lassen. Das braucht leider immer ein paar Stunden.

Wir empfehlen dir die Wassermelonenschnitten in einer Auflaufform (32×20 cm) zu machen. Daraus ergeben sich 12 Schnitten. Falls du dennoch ein Backblech verwenden möchtest, um 24 Portionen für eine Party zu machen, dann verdopple bitte alle Zutaten.

Die Wassermelonenschicht wird jeden begeistern, denn sie erinnert stark an Wackelpudding. Solltest du keine Melone mögen, kannst du den Fruchtspiegel mit jedem Obst deiner Wahl ersetzen.

Die Schritte

1.

Der Keksboden

Butterkekse in einer Schüssel fein zerbröseln. Hier kannst du die Hand oder eine Küchenmaschine verwenden. Anschließend die Butter in einem kleinen Topf (oder in der Mikrowelle) schmelzen lassen. Mit dem Krekskrümeln gut vermischen und verkneten.

2.
10

In einer Auflaufform die Keksmasse in die Form drücken. Dies gelingt z.B. mit der Unterseite eines Löffels sehr gut. Für 10 Minuten in den Kühlschrank stellen.

3.

DIE QUARK-SAHNE-CREME

Quark, Zucker, Vanillezucker und den Zitronenabrieb in einer Schüssel miteinander vermischen.

4.

Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen.

5.

Nun die Gelatine ausdrücken, in einem Topf erwärmen und mit einem Schneebesen auflösen (sie darf nicht zu heiß werden!). Sobald sie flüssig ist, den Topf vom Herd nehmen und die Hälfte der Quark-Zucker-Masse unterrühren.

Die Masse muss auf die selbe Temperatur gebracht werden wie die Quarkmasse. Anschließend die Gelatinemasse zur restlichen Quarkmasse geben und gut miteinander verrühren.

6.

Die Sahne steif schlagen und unter die Quarkmasse heben (nicht unterrühren, da die Luftigkeit sonst verloren geht).

7.
60

Nun die Creme auf den Keksboden füllen, glatt streichen und für mindestens 1 Stunde im Kühlschrank kalt stellen.

8.

Der Fruchtspiegel aus Wassermelone

Das Wassermelonenfruchtfleisch in Würfel schneiden und fein pürieren. Es macht nichts aus, wenn noch Kerne darin sind. Anschließend durch ein feines Sieb in ein hohes Gefäß filtern, sodass du einen klaren Wassermelonensaft hast.

9.

Mit Zucker verrühren, den an der Oberfläche entstandenen Schaum mit einem kleinen Löffel entfernen.

Wenn du das nicht machst, dann wird dein Fruchtspiegel nicht ganz makellos aussehen.

10.

Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Nun die Gelatine ausdrücken, in einem Topf erwärmen und mit einem Schneebesen auflösen (sie darf nicht zu heiß werden!). Sobald sie flüssig ist, den Topf vom Herd nehmen und den Wassermelonensaft hinzufügen. Die Wassermelonen-Gelatine-Masse sollte nun auf Zimmertemperatur abkühlen.

11.

Den Fruchtspiegel nun über die Quarkcreme gießen.

12.
180

Für mindestens 3 Stunden im Kühlschrank kalt stellen, sodass der Fruchtspiegel hart und nicht mehr flüssig ist.

13.

Den Wassermelonenkuchen in 12 gleichgroße Teile schneiden. Bis zum Servieren kalt stellen.

Ein Kommentar Kommentare verbergen

Hallo hier euer Fan,
Komme kaum zum Schreiben obwohl so einiges gekocht habe. Da komme ich nicht mehr zum Schreiben so viele leckere Rezepte. Weiter so. Euer Fan Renate

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

X