Fruchtiger Mango-Bohnensalat

Auf den sozialen Netzwerken teilen:

Oder du kopierst dir einfach den Link

Zutaten

Portionen anpassen:
400 g Süßkartoffeln
2 EL Pflanzenöl
1 Mango
2 Tomaten
500 g Kidneybohnen (Abtropfgewicht)
15 g Petersilie
20 g Kokosraspeln
Für das Dressing:
2 Limetten
50 ml Olivenöl
1 TL Meersalz Meersalz ist weniger intensiv als Raffiniertes
1 TL Zucker
50 ml Kokoswasser

Nährwerte pro Portion

412 g
Kilokalorien
46 g
Kohlenhydrate
10 g
Eiweiß
20 g
Fett

Fruchtiger Mango-Bohnensalat

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (3)
Eigenschaften:
  • Glutenfrei
  • Laktosefrei
  • Vegan
  • Vegetarisch
  • 30 MinutenGesamtzeit
  • 30 MinutenZubereitung
  • Portionen: 4

Schwierigkeit:

Schmutzgrad:

Kosten:


Zutaten

  • Für das Dressing:

Das Rezept

Teilen

Fruchtige Mango trifft auf leckere Kidneybohnen und erfrischendes Kokoswasser. Die Zubereitung ist super einfach und geschmacklich ist der Mango-Bohnensalat ausgefallen und lecker. Leicht süß, etwas fruchtig und durch die Kokosnuss einzigartig.

Dieses Rezept ist perfekt für Grillpartys, da es sich von allen anderen Salaten abhebt und jedem schmecken wird. Den Mango-Bohnensalat kannst du bereits am Vorabend zubereiten.

(Visited 32 times, 1 visits today)

Die Schritte

1
Erledigt

Süßkartoffel schälen und in mundgerechte Würfel schneiden.

2
Erledigt
12

In einer Pfanne das Pflanzenöl erhitzen. Die Süßkartoffelwürfel für 12 Minuten bei mittlerer Hitze darin braten.

3
Erledigt

In der Zwischenzeit die Mango schälen, Fruchtfleisch vom Kern lösen und in größere Würfel schneiden. Tomaten waschen und ebenfalls in Würfel schneiden.

4
Erledigt

Petersilie waschen und fein hacken. Kidneybohnen aus der Dose in einem Sieb abtropfen lassen.

5
Erledigt

Limetten halbieren und in eine kleine Schale auspressen. Alle restlichen Zutaten für das Dressing dazugeben und miteinander vermischen.

6
Erledigt

In einer großen Salatschlüssel die Süßkartoffel-Würfel, Kidneybohnen, Tomaten, Kokosraspeln, Petersilie sowie die Mangowürfel miteinander vermengen. Anschließend das Dressing dazugeben, durchmischen und im Kühlschrank ziehen lassen (oder direkt servieren).

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich erlaube Recipes & more die Speicherung meiner Daten. Um die Übersichtlichkeit bei Kommentaren zu erhöhen, speichert diese Webseite den Namen (freiwillige Angabe), die E-Mail Adresse (wird benötigt für die Rückverfolgung und Beauftragung von Datenlöschung), den Kommentar, das hochgeladene Bild und einen Zeitstempel ab. Du kannst jederzeit die Löschung aller von dir getätigten Kommentare beauftragen. Detaillierte Informationen erhälst du in unserer Datenschutzerklärung.