Mediterrane Garnelen

Auf den sozialen Netzwerken teilen:

Oder du kopierst dir einfach den Link

Zutaten

Portionen anpassen:
1 kg große Garnelen
2 Knoblauchzehen
50 ml Olivenöl
80 g eingelegte Sardellenfilets inklusive dem Öl
1 Bund Petersilie
150 ml Weißwein
800 g stückige Tomaten
1 Chilischote
1 Zitrone
1 TL Meersalz Meersalz ist weniger intensiv als Raffiniertes
etwas Pfeffer

Rezept speichern

Du musst dich oder dich registrieren um Rezepte speichern zu können.

Mediterrane Garnelen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (8)
Eigenschaften:
  • Glutenfrei
  • Laktosefrei
  • Low Carb
  • 30 MinutenGesamtzeit
  • 20 MinutenZubereitung
  • Portionen: 4

Schwierigkeit:

Schmutzgrad:

Kosten:


Zutaten

Das Rezept

Teilen

Wir haben uns oft im Urlaub (Griechenland und Portugal) gefragt, wie die besten Garnelen in Tomatensauce schmecken müssen – nun haben wir es raus! Das Geheimnis sind Sardellen, viel Petersilie und natürlich frische Krustentiere. Essen kann man sie mit Reis, Couscous oder mit etwas Brot.

Du kennst nicht den Unterschied zwischen Shrimps, Prawns, Gambas, …? Dann lese dir doch mal unseren Artikel „Unterschied zwischen Garnelen und Shrimps?“ durch.

(Visited 16 times, 1 visits today)

Die Schritte

1
Erledigt

Garnelen vorbereiten (Waschen und Darm entfernen).

2
Erledigt

Knoblauch und Petersilie kleinhacken.

3
Erledigt

Olivenöl in einem mittelgroßem Topf erwärmen und Knoblauch, Sardellenfilets (inklusive dem Öl vom Einlegen) und die Hälfte der klein gehackten Petersilie für 3 Minuten dünsten.

4
Erledigt

Währenddessen kann man die Chilischote kleinhacken.

5
Erledigt

Mit dem Weißwein ablöschen.

6
Erledigt

Stückige Tomaten, Salz, Pfeffer und klein gehackte Chilischote in den Topf geben und gut verrühren.

7
Erledigt

Garnelen zusammen mit der restlichen Petersilie in den Topf geben – für ca. 10 Minuten köcheln lassen.

8
Erledigt

In einer Schale, zusammen mit Brot oder einer Beilage, servieren. Nicht vergessen: Ausreichend Servietten und Schälchen für die Schalen auszulegen!

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich erlaube Recipes & more die Speicherung meiner Daten. Um die Übersichtlichkeit bei Kommentaren zu erhöhen, speichert diese Webseite den Namen (freiwillige Angabe), die E-Mail Adresse (wird benötigt für die Rückverfolgung und Beauftragung von Datenlöschung), den Kommentar, das hochgeladene Bild und einen Zeitstempel ab. Du kannst jederzeit die Löschung aller von dir getätigten Kommentare beauftragen. Detaillierte Informationen erhälst du in unserer Datenschutzerklärung.