Genialer Lachs-Frischkäse-Dip mit Ei

Gesamtzeit20 Min
Zubereitung20 Min
Schmutzmittel
SchwierigkeitEinfach
Kostenmittel

Nährwerte je Portion
Kilokalorien 239 g
Kohlenhydrate 3 g
Eiweiß 16 g
Fett 17 g

Genialer Lachs-Frischkäse-Dip mit Ei

Auf den sozialen Netzwerken teilen:

Oder du kopierst dir einfach den Link

Zutaten

Portionen anpassen:
200 g geräucherter Lachs
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
200 g Frischkäse
2 Eier
3 EL Olivenöl
etwas frischer Schnittlauch
2 Prisen Meersalz Meersalz ist weniger intensiv als Raffiniertes
etwas Pfeffer
Speichere die Einkaufsliste direkt in der Bring! App. Was ist die Bring! App?
Eigenschaften:
  • Glutenfrei
  • Low Carb

Zutaten

Das Rezept

Teilen

Wieso denn immer die Standard-Dips auf Partys oder einem netten Abend servieren, wenn es auch mit geräuchertem Lachs geht? Dieser Dip bzw. Aufstrich bekommt seine Cremigkeit durch den Frischkäse und nativem Olivenöl. Für den noch besseren Geschmack sorgen Zwiebel, Knoblauch, Eier und Schnittlauch.

Als wir neulich zu Besuch bei der Familie Francavilla waren, von denen wir unser Olivenöl beziehen, hat man uns einen solchen Dip serviert – wir waren ganz Hin und Weg und mussten ihn nachmachen. Er kann zu Brot, Grissini oder sogar zu Nachos serviert werden. Danke Krizia, für dieses tolle Rezept!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die Schritte

1.
10

Die Eier, in einem Topf mit Wasser, für ca. 10 Minuten hart kochen. Anschließend abschrecken, pellen und grob schneiden. Kleiner Tipp: Die Eier sollten nach dem Abschrecken kalt sein, sodass der Dip nicht lauwarm wird.

2.

Zwiebel und Knoblauch abziehen und grob würfeln, den Räucherlachs in kleine Stücke schneiden.

3.

Anschließend den Lachs mit der geschnittenen Zwiebel, den Eierstücken, Knoblauch und den Frischkäse in einen Mixer geben und fein pürieren.

4.

Schnittlauch waschen, in feine Ringe schneiden und mit dem Olivenöl unter den Lachs-Frischkäse-Dip mischen. Zum Schluss mit Salz und etwas Pfeffer würzen und entweder servieren oder kalt stellen.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

X