Griechisches Pitabrot mit Oliven und Tomaten

Gesamtzeit60 Min
Zubereitung30 Min
Schmutzhoch
SchwierigkeitMittel
Kostenmittel

Nährwerte je Portion
Kilokalorien 451 g
Kohlenhydrate 54 g
Eiweiß 9 g
Fett 24 g

Griechisches Pitabrot mit Oliven und Tomaten

Auf den sozialen Netzwerken teilen:

Oder du kopierst dir einfach den Link

Zutaten

Portionen anpassen:
300 g Mehl + Mehl zum Ausrollen
150 ml lauwarmes Wasser
1/2 TL Meersalz Meersalz ist weniger intensiv als Raffiniertes
5 g Trockenhefe 5 g = 2 TL bzw. 15 g frische Hefe
1 TL Zucker
30 ml Olivenöl zum Kneten
100 g schwarze Oliven Empfehlung: Kalamata oder schwarze Oliven ohne künstliche Farbe
100 g getrocknete Tomaten in Öl Abtropfgewicht
8 TL Olivenöl zum Backen
Speichere die Einkaufsliste direkt in der Bring! App. Was ist die Bring! App?
Eigenschaften:
  • Laktosefrei
  • Vegetarisch

Zutaten

Beschreibung

Teilen

Pitabrote sind der Klassiker aus der griechischen Küche und zählen zu einem unserer Dauerbrenner. Wie wäre es also mit mediterranen Version mit leckeren Oliven und getrockneten Tomaten?

Diese leckeren Pitas passen perfekt zu allen griechischen Vorspeisen (Mezze). Wie wäre es also mit leckerem Tzatziki, einer Olivenpaste oder doch zu Weinblättern und einem erfrischenden griechischen Bauernsalat?

Du willst deine Pitas mit frischer Hefe zubereiten?
Kein Problem, allerdings gibt es hier ein paar Kleinigkeiten, die du beachten solltest. Frische Hefe benötigt nämlich eine etwas andere Herangehensweise: Hefe, Salz, Zucker und lauwarmes Wasser in einem Messbecher vermischen, sodass sich alle Zutaten vollständig auflösen. Mehl in eine große Schüssel geben, mit dem Inhalt des Messbechers übergießen und ein wenig verkneten. Die weiteren Schritte stimmen mit der Zubereitung der Trockenhefe überein.

Die Schritte

1.

Oliven längs einschneiden und die Kerne entfernen (alternativ kannst du auch kernlose Kalamata-Oliven kaufen). Getrocknete Tomaten aus dem Glas nehmen und auf etwas Küchenpapier legen, sodass das überschüssige Öl aufgesogen wird.

2.

Die Oliven und die Tomaten sehr fein würfeln. Solltest du allerdings große Stücke bevorzugen, so schneide alles in grobe Würfel.

3.

Mehl, Salz, Trockenhefe und Zucker in eine Schüssel geben und gut vermischen.

4.

Lauwarmes Wasser dazugeben und kneten, bis der Teig nicht mehr an den Händen klebt. Der Teig ist hier noch relativ trocken!

5.

Nun die getrockneten Tomaten und Olivenstücke in den Teig einarbeiten. Sollte der Teig sehr kleben, so füge etwas mehr Mehl dazu. Das kommt auf die Flüssigkeit an, die die Tomaten und Oliven haben.

6.

Anschließend nach und nach das Olivenöl auf die Hände geben und in den Teig kneten.

7.
30

Den Pita-Teig für 30 Minuten, bei Zimmertemperatur, in einer Schüssel ruhen lassen.

8.

Anschließend den Teig auf die gewählte Portionsmenge (Standardrezept ist auf 4 Pitas ausgelegt) aufteilen.

9.

Nun mit einem Nudelholz und mit wenig Mehl jede Pita auf 2-3mm ausrollen.

Kleiner Tipp:
Dünner = knuspriger
Dicker = fluffiger

10.

Dieser Schritt ist jetzt wichtig, falls du vor hast die Pita typisch griechisch zu belegen: Steche mit einer Gabel mehrere Löcher in die Pita. Du solltest durch die Löcher durchsehen können. Beim Backen schließen sich diese von alleine, sodass du die fluffige Pita ohne Probleme belegen kannst.

11.

Anschließend eine Pfanne gut aufheizen, da die erste Pita ansonsten zu lange backt und trocken wird.

Jede Pita von beiden Seiten mit jeweils 1 TL Olivenöl bestreichen und in einer Pfanne, bei mittel bis starker Hitze (Stufe 2 von 3), von beiden Seiten circa 4 Minuten backen.

2 Bewertungen

Bei jedem Rezept können unsere Leser das Rezept kommentarlos bewerten.

Durchschnittliche Bewertung:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (2)
Das Rezept wurde 2x bewertet und hat im Durchschnitt 5 von 5 Sternen.

Du möchtest ebenfalls bewerten?
Klicke dafür einfach die Sternanzahl an, die du für das Rezept geben möchtest.
Du würdest gerne kommentieren? Dann fülle dafür das untere Kommentarfeld aus!

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

X