Hausgemachtes Tzatziki

Auf den sozialen Netzwerken teilen:

Oder du kopierst dir einfach den Link

Zutaten

Portionen anpassen:
340 g Joghurt
100 g Gurke mit Schale
2 Knoblauchzehen
2 TL Olivenöl
1/2 TL gehackter Dill
1/2 TL Meersalz Meersalz ist weniger intensiv als Raffiniertes

Hausgemachtes Tzatziki

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (5)
Eigenschaften:
  • Glutenfrei
  • Low Carb
  • Vegetarisch
  • 15 MinutenGesamtzeit
  • 15 MinutenZubereitung
  • Portionen: 6

Schwierigkeit:

Schmutzgrad:

Kosten:


Zutaten

Das Rezept

Teilen

Ihr findet, dass in Griechenland hausgemachtes Tzatziki immer besser schmeckt? Maria weiß als Griechin woran das liegt:

Es ist der spezielle griechische Joghurt, auf Griechisch würde man sagen „Strangisto Giaourti“, wortwörtlich übersetzt: abgetropfter Joghurt. Er besitzt 10 % Fett und ist deutlich fester als der in Deutschland übliche Joghurt mit bis zu 3,5% – er verleiht dem Tzatziki das gewisse Etwas, das an Griechenland erinnert.

Er ist in jedem üblichen Supermarkt zu finden. Aber Achtung: Joghurt „nach griechischer Art“ oder auch „Sahnejoghurt“ mit 10% Fettanteil ist meist nicht ausreichend abgetropft und somit zu flüssig. Kauft am besten echten griechischen Joghurt, z.B. der Marken „KriKri“ oder „Mevgal“. Von der Konsistenz kommt er Quark sehr nahe. Geschmacklich ist zu Quark jedoch ein großer Unterschied vorhanden.

(Visited 16 times, 1 visits today)

Die Schritte

1
Erledigt

Gurke gut waschen und fein raspeln (nicht schälen).

2
Erledigt

Danach die Flüssigkeit der fein geraspelten Gurke von Hand ausdrücken. Dieser Schritt ist wichtig, damit das Tzatziki auf keinen Fall zuviel Flüssigkeit besitzt – sonst wird er zu wässrig und schmeckt nicht.

3
Erledigt

Knoblauchzehen schälen und sehr klein hacken.

4
Erledigt

Dill waschen, abtropfen und kleinhacken.

5
Erledigt

Alle Zutaten in einer Schale gut vermischen.

6
Erledigt

Damit der Tzatziki seinen üblichen Knoblauch-Geschmack entfalten kann, sollte er jetzt mind. 4 Stunden im Kühlschrank ziehen.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich erlaube Recipes & more die Speicherung meiner Daten. Um die Übersichtlichkeit bei Kommentaren zu erhöhen, speichert diese Webseite den Namen (freiwillige Angabe), die E-Mail Adresse (wird benötigt für die Rückverfolgung und Beauftragung von Datenlöschung), den Kommentar, das hochgeladene Bild und einen Zeitstempel ab. Du kannst jederzeit die Löschung aller von dir getätigten Kommentare beauftragen. Detaillierte Informationen erhälst du in unserer Datenschutzerklärung.