Luftige Hefewaffeln selber machen

Gesamtzeit75 Min
Zubereitung35 Min
Schmutzmittel
SchwierigkeitEinfach
Kostenmittel

Nährwerte je Portion
Kilokalorien 198 g
Kohlenhydrate 20 g
Eiweiß 5 g
Fett 10 g

Luftige Hefewaffeln selber machen

Auf den sozialen Netzwerken teilen:

Oder du kopierst dir einfach den Link

Zutaten

Portionen anpassen:
Vorteig:
10 g frische Hefe
10 g Zucker
75 ml lauwarme Milch
75 g Mehl (Typ 405)
Restliche Zutaten:
125 g Mehl (Typ 405)
100 ml lauwarme Milch
2 Eier
75 g Butter
1 Prise Meersalz Meersalz ist weniger intensiv als Raffiniertes
1 Vanilleschote
1/2 Zitrone (Schale verzehrbar)
Sonstiges:
etwas Butter zum Einfetten
Speichere die Einkaufsliste direkt in der Bring! App. Was ist die Bring! App?
Eigenschaften:
  • Vegetarisch

Zutaten

  • Vorteig:

  • Restliche Zutaten:

  • Sonstiges:

Das Rezept

Teilen

Hefewaffeln sind nicht sehr süß, da sie jedoch oft mit Sahne oder einem süßen Aufstrich serviert werden, entsteht dadurch eine Kalorienbombe. Falls du es nicht sehr süß möchtest, kannst du die Waffeln auch pur genießen oder dich für eine herzhafte Variante entscheiden. Als Aufstrich können Marmelade, Nutella, Apfelmus, Honig oder ähnliches verwendet werden.

Beim Backen der Hefewaffeln ist es wichtig, dass man diese in einem Zug durch backt. Nachdem der Teig in das Waffeleisen gegeben wurde, sollte man daher für mindestens 5 Minuten das Waffeleisen NICHT öffnen – auch wenn das oft schwerfällt.

Du kannst die Waffeln entweder klassisch quadratisch backen oder, wie in einem unserer Bilder, nicht ganz gefüllt. Dieses Rezept ist für 8 quadratische Waffeln = 8 Portionen ausgelegt.

Die Schritte

1.

Vorteig herstellen

Die Zutaten vom Vorteig in einer Schüssel miteinander verrühren.

2.
20

Für 20 Minuten an einem warmen Ort (optimal 32 °C) ruhen lassen.

3.

Währenddessen kannst du die Butter bei Raumtemperatur stehen lassen, damit diese später zum Untermischen weich genug ist.

4.

Die Vanilleschote längs aufschneiden und das Vanillemark herauskratzen.

5.

Zitrone heiß abwaschen und die Schale fein reiben.

6.

Nach den 20 Minuten die geriebene Zitronenschale, das Vanillemark und alle restlichen Zutaten unter den Teig mischen. Der Teig sollte etwas zäh sein und nicht so flüssig wie Waffelteig mit Backpulver.

7.
20

Weitere 20 Minuten an einem warmen Ort (optimal 32 °C) ruhen lassen.

8.

Das Waffeleisen richtig heiß werden lassen und mit wenig Butter einfetten.

9.
5

Je Hefewaffel circa 55-70 g (circa 2-3 EL) Teig auf das Waffeleisen geben, etwas verteilen und für circa 5 Minuten (je nach Leistung des Geräts) backen bzw. geschlossen lassen. So geht die Waffel richtig auf und nimmt ihre typische Form an. Wie oben erwähnt, solltest du das Waffeleisen auf keinen Fall zwischendurch öffnen. Nach jeder gebackenen Waffel solltest du das Waffeleisen nochmals mit Butter einstreichen.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Der Schutz deiner Daten ist uns wichtig. Detaillierte Informationen erhälst du in unserer Datenschutzerklärung.

X