Kichererbsen-Curry mit Blumenkohl-Reis

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (4)
Portionen4
Gesamtzeit35 Minuten
Zubereitung35 Minuten
Schmutzgradmittel
SchwierigkeitMittel
Kostengering

Nährwerte je Portion
Kilokalorien 432 g
Kohlenhydrate 39 g
Eiweiß 15 g
Fett 23 g

Kichererbsen-Curry mit Blumenkohl-Reis

Auf den sozialen Netzwerken teilen:

Oder du kopierst dir einfach den Link

Zutaten

Portionen anpassen:
1 Blumenkohl 1 Blumenkohl entspricht etwa 500 g ohne Strunk
2 EL Öl
500 g Kichererbsen (Abtropfgewicht)
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
2 EL Currypaste
1 EL Currypulver
2 TL Salz
etwas Pfeffer
1 TL gemahlener Kreuzkümmel
1 TL gemahlener Kurkuma
75 ml Apfelsaft
300 ml Kokosmilch
5 g frischer Ingwer
2 Frühlingszwiebeln
Speichere die Einkaufsliste direkt in der Bring! App. Was ist die Bring! App?
Eigenschaften:
  • Low Carb

Zutaten

Das Rezept

Teilen

Low-Carb ist stark im Trend, doch das bedeutet nicht, dass man komplett auf den leckeren Reis verzichten muss – die Alternative: Blumenkohl-Reis. 100 g davon haben nur etwa 24 Kalorien, Reis dagegen ganze 330 Kalorien! Der Reis-Ersatz ist nicht nur lecker, sondern auch gesund.

Wir haben ein richtig leckeres Curry damit gezaubert: Kichererbsen-Curry mit Low-Carb-Reis.

Kichererbsen sind für eine Low-Carb-Ernährung geeignet und das, obwohl Kichererbsen ähnlich viele Kohlenhydrate wie Kartoffeln besitzen. Da die enthaltene Art der Kohlenhydrate jedoch vom Körper nicht ganz aufgenommen werden und die Ballaststoffe Heißhungerattacken verhindern, eignen sie sich trotzdem für eine Low-Carb-Ernährung und Diäten.

Die Schritte

1.

Blumenkohl vom Strunk befreien, waschen und etwas kleiner schneiden. In einen Zerkleinerer geben und fein zerhacken – so entsteht der Low-Carb-Reis.

2.

Zwiebel fein würfeln und in einer Wok-Pfanne, mit dem Öl, glasig dünsten.

3.

Die Kichererbsen in ein Sieb geben, gut waschen und anschließend in der Pfanne anbraten.

4.

Ingwer und Knoblauch schälen und sehr fein hacken.

5.

Currypaste, Curry, Kreuzkümmel, Kurkuma, Ingwer und Knoblauch in einer kleinen Schale zu einer Paste vermischen.

6.

Sobald die Kichererbsen angebraten sind, den Blumenkohl-Reis hinzugeben und ebenfalls mitbraten.

7.

Nach 5 Minuten die Kokosmilch in die Pfanne geben, die Currymasse gut einrühren und aufkochen lassen.

8.
8

Apfelsaft, Salz, etwas Pfeffer dazugeben und für weitere 8 Minuten köcheln lassen.

9.

In der Zwischenzeit die Frühlingszwiebeln waschen und in grobe Ringe schneiden.

10.

Zum Schluss die Frühlingszwiebeln über das Curry verteilen und genießen!

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Der Schutz deiner Daten ist uns wichtig. Detaillierte Informationen erhälst du in unserer Datenschutzerklärung.

X