Leckere Falafel mit Joghurt-Minz-Dip

Gesamtzeit45 Min
Zubereitung25 Min
Schmutzmittel
SchwierigkeitMittel
Kostenmittel

Nährwerte je Portion
Kilokalorien 295 g
Kohlenhydrate 42 g
Eiweiß 15 g
Fett 7 g

Leckere Falafel mit Joghurt-Minz-Dip

Auf den sozialen Netzwerken teilen:

Oder du kopierst dir einfach den Link

Zutaten

Portionen anpassen:
Für die Falafel:
850 g Kichererbsen aus der Dose (Abtropfgewicht)
1 EL Petersilie
2 Knoblauchzehen
1 Zwiebel
1 Eigelb
2 EL Paniermehl
3 EL Mehl
1 1/2 TL Salz
1 TL Kreuzkümmel
etwas Pfeffer
Für den Dip:
10 Blätter frische Minze
250 g Joghurt
1/2 Zitrone
1 TL Meersalz Meersalz ist weniger intensiv als Raffiniertes
Speichere die Einkaufsliste direkt in der Bring! App. Was ist die Bring! App?
Eigenschaften:
  • Vegetarisch

Zutaten

  • Für die Falafel:

  • Für den Dip:

Das Rezept

Teilen

Falafel werden traditionell mit anderen Beilagen wie Couscous oder mit einem Dip wie z.B. Hummus serviert. Ein Fladenbrot wird den Falafeln und Beilagen oft beigelegt.

Die genaue Herkunft von Falafel (Kichererbsenbällchen) ist nicht geklärt. Es wird lediglich vermutet, dass die frittierten Bällchen aus Ägypten stammen. Von dort aus verbreitete sich die Kichererbsen-Köstlichkeit nach Nordafrika sowie in den nahen und mittleren Osten – Falafel gehören dort zum Alltagsgericht. Doch auch hier in Europa findet man Falafel an jeder Ecke, z. B. an Döner-Imbissen, die die Falafel als vegetarische Variante anbieten oder in einer Box mit Pommes.

Dieses Rezept ist als Snackvariante für Partys gedacht und wird zusammen mit einem leckeren orientalischen Joghurt-Minz-Dip serviert.

Eine Portion besteht aus 6 bis 7 Falafeln. Somit kommen bei 6 Portionen ca. 40 Falafel heraus. Die Nährwertangabe je Portion bezieht sich auf die 6-7 Falafel inklusive Joghurt-Dip.

Die Schritte

1.

Die Kichererbsen in einem Sieb abtropfen lassen und in eine große Schüssel geben.

2.

Anschließend die Petersilie, den Knoblauch und die Zwiebel sehr fein hacken und ebenfalls in die Schüssel geben.

3.

Restliche Zutaten (Paniermehl, Eigelb, Mehl, Salz, Pfeffer, Petersilie und Kreuzkümmel) zu den Kichererbsen geben.

4.

Mit einem Zerstampfer/Pürierer alles zu einem feinen Brei verarbeiten und mindestens 10 Minuten kalt stellen.

5.

Den Dip in der Zwischenzeit zubereiten

Die frischen Minzblätter kleinhacken.

6.

Joghurt mit dem Zitronensaft, Salz und der frischen gehackten Minze vermischen.

7.

Die Falafel formen

Anschließend aus der Masse, mit angefeuchteten Händen, walnussgroße Bällchen formen.

8.

Portionsweise in heißem Frittier-/Back-Öl 5 Minuten goldbraun frittieren. Dies kannst du in der Fritteuse oder einer Pfanne mit viel Öl machen. Auf Küchenkrepp abtropfen lassen.

9.

Falafel mit dem Joghurt-Minz-Dip servieren – dazu passt auch Couscous, Fladen oder Reis.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

X