Einzigartiges Spargel-Pesto selbermachen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (12)
Portionen4
Gesamtzeit15 Minuten
Zubereitung10 Minuten
Schmutzgradgering
SchwierigkeitEinfach
Kostenmittel

Nährwerte je Portion
Kilokalorien 427 g
Kohlenhydrate 8 g
Eiweiß 11 g
Fett 38 g

Einzigartiges Spargel-Pesto selbermachen

Auf den sozialen Netzwerken teilen:

Oder du kopierst dir einfach den Link

Zutaten

Portionen anpassen:
275 g grüner Spargel
30 g frische Petersilie
1 Knoblauchzehe
125 g Olivenöl
80 g frischer Parmesan
30 g Cashewkerne
1/2 TL Meersalz Meersalz ist weniger intensiv als Raffiniertes
Zum Kochen vom Spargel
1 Liter Wasser zum Kochen
2 TL Zucker
2 TL Meersalz Meersalz ist weniger intensiv als Raffiniertes
Speichere die Einkaufsliste direkt in der Bring! App. Was ist die Bring! App?
Eigenschaften:
  • Glutenfrei
  • Laktosefrei
  • Vegetarisch

Zutaten

  • Zum Kochen vom Spargel

Das Rezept

Teilen

Wieso nicht auch mal grünes Pesto aus Spargel machen? Es schmeckt richtig lecker und begeistert auch Nicht-Spargel-Liebhaber. Passt perfekt zu Pasta, Fleisch, auf Burgern oder als Brotaufstrich.

Pesto verschenken

Wenn du das Pesto verschenken oder länger etwas davon haben möchtest, kannst du es in einem Glas, mit verschließbarem Deckel, für bis zu 4 Wochen im Kühlschrank aufbewahren. Dazu ist nur eine Schicht Olivenöl über dem Pesto nötig. Wichtig ist dabei, dass der Deckel gut verschlossen, das Pesto komplett unter der Ölschicht ist und es im Kühlschrank steht!

Die Schritte

1.

Cashewkerne, ohne jeglichen Zusatz von Öl, in einer beschichteten Pfanne rösten bis sie schön braun sind und zur Seite stellen.

2.

Petersilie abzupfen, waschen und in ein hohes Gefäß mit dem Öl geben. Knoblauchzehe hacken und ebenfalls dazu geben.

3.

Spargel waschen, holzige Enden abschneiden bzw. brechen. Wasser, mit dem Zucker und dem Salz zum Kochen bringen. Spargel darin maximal 5 Minuten kochen.

4.

Anschließend in ein Sieb geben, kalt abschrecken, in 3 cm breite Stücke schneiden und in das Gefäß zum Pürieren geben.

5.

Alles zu einer schön gleichmäßigen Masse pürieren.

6.

Parmesan fein raspeln, mit den gerösteten Cashewkernen zu der Spargel-Petersilien-Masse geben und wieder fein pürieren.

7.

Das Spargel-Pesto mit dem Salz abschmecken.

Ein Kommentar Kommentare verbergen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Der Schutz deiner Daten ist uns wichtig. Detaillierte Informationen erhälst du in unserer Datenschutzerklärung.

X