Leckere Quark-Pancakes

Gesamtzeit25 Min
Zubereitung25 Min
Schmutzmittel
SchwierigkeitEinfach
Kostengering

Nährwerte je Portion
Kilokalorien 254 g
Kohlenhydrate 36 g
Eiweiß 9 g
Fett 8 g

Leckere Quark-Pancakes

Auf den sozialen Netzwerken teilen:

Oder du kopierst dir einfach den Link

Zutaten

Portionen anpassen:
250 g Magerquark
100 g Mehl
100 ml Milch
3 Eier
1 Packung Vanillezucker
1 Schale einer Zitrone
1 Prise Salz
4 TL Zucker
ausreichend Öl zum Ausbacken
ausreichend Sirup, Früchte, Marmelade, Cocoa Nibs oder Nüsse zum Darübergeben
Speichere die Einkaufsliste direkt in der Bring! App. Was ist die Bring! App?
Eigenschaften:
  • Vegetarisch

Zutaten

Das Rezept

Teilen

Fluffige Pancakes sind die amerikanische, kleinere und höhere Variante der deutschen Pfannkuchen. Sie werden von jedem geliebt, da sie so schön vielseitig und variabel in ihren Zutaten sind. An sich werden Pancakes nicht mit Magerquark gemacht, doch wir hatten viel zu viel Magerquark im Kühlschrank. Der musste natürlich verwertet werden und wir wollten etwas Neues ausprobieren. Da kam uns die perfekte Idee: Quark-Pancakes aus den einfachsten Zutaten, ohne Hefe oder Backpulver.

Für die perfekte Form, verwenden wir Dessertringe (Ø 8 cm) zum Ausbacken der Pancakes. Die Quark-Pancakes schmecken mit Sirup, Nüssen, Marmelade oder frischen Früchten ganz ausgezeichnet.

Das Rezept ergibt etwa 9 Pancakes, die für drei Portionen ausreichen.

Du bist der totale Pancakes-Liebhaber? Dann schaue dir doch weitere unserer Pancake-Rezepte an!

Die Schritte

1.

Quark, Milch, Eier, Zucker und Vanillezucker in eine Schüssel geben und miteinander verquirlen.

2.

Die Zitrone heiß abwaschen, abtrocknen und die Schale fein reiben.

3.

Anschließend die Zitronenzesten zusammen mit dem Mehl zu den restlichen Zutaten in die Schüssel geben. Zu einer cremigen Masse verrühren und zur Seite stellen.

4.

Etwas Öl in eine beschichtete Pfanne geben und bei mittlerer Hitze heiß werden lassen.

Alternativ kannst du die Pancakes auch auf einem Crepe-Maker machen.

5.

Dessertringe in der Pfanne verteilen und jeweils mit 3 EL Teig füllen. Sobald der Teig am Rand Bläschen wirft (so nach 45 Sekunden) und trockener wird, Dessertring entfernen und Pancakes wenden. Achtung: Der Dessertring kann sehr heiß werden.

6.

Die Pancakes für eine weitere Minute goldbraun backen, wenden und für 2 bis 3 Minuten backen.

7.

Die leckeren und fluffigen Quark-Pancakes servieren. Dazu passen Joghurt, frische Beeren, Honig, Haferflocken, Cocoa Nibs, Erdnussbutter oder Sirup ganz hervorragend.

Ein Kommentar Kommentare verbergen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

X