Selbstgemachtes Currysalz

Auf den sozialen Netzwerken teilen:

Oder du kopierst dir einfach den Link

Zutaten

Portionen anpassen:
6 EL Meersalz Meersalz ist weniger intensiv als Raffiniertes
3 TL Currypulver
1 TL Kurkuma
1 TL Zucker
1 TL Zimt
1 TL Kreuzkümmel

Rezept speichern

Du musst dich oder dich registrieren um Rezepte speichern zu können.

Selbstgemachtes Currysalz

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1)
Eigenschaften:
  • Glutenfrei
  • Laktosefrei
  • Low Carb
  • Vegan
  • Vegetarisch
  • 10 MinutenGesamtzeit
  • 10 MinutenZubereitung
  • Portionen: 12

Schwierigkeit:

Schmutzgrad:

Kosten:


Zutaten

Das Rezept

Teilen

Selbstgemachte Gewürzsalze sind etwas Feines. In diesem Rezept erklären wir dir, wie du leckeres selbstgemachtes Currysalz herstellst, welches sich perfekt auf Fleisch, Sahne- oder Kokosmilchsaucen macht.

Alles was du dafür brauchst ist ein guter Mörser, Geduld und Kraft. Du hast keine Lust auf das Mahlen mit dem Mörser? Dann kannst du auch normales feines Salz nehmen, allerdings sollten die restlichen Zutaten fein gehackt oder schon gut gemahlen sein.

Dieses Rezept reicht für 12 TL an Gewürz und eignet sich außerdem zum Verschenken.

(Visited 4 times, 1 visits today)

Die Schritte

1
Erledigt

Alles in einen Mörser geben und fein zermahlen. Am Besten geht dies, wenn man darauf hämmert bzw. im Kreis (als würde man rühren) viel Kraft ausübt und kräftig zermahlt.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich erlaube Recipes & more die Speicherung meiner Daten. Um die Übersichtlichkeit bei Kommentaren zu erhöhen, speichert diese Webseite den Namen (freiwillige Angabe), die E-Mail Adresse (wird benötigt für die Rückverfolgung und Beauftragung von Datenlöschung), den Kommentar, das hochgeladene Bild und einen Zeitstempel ab. Du kannst jederzeit die Löschung aller von dir getätigten Kommentare beauftragen. Detaillierte Informationen erhälst du in unserer Datenschutzerklärung.