Spaghetti alla montanara

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (10)
Portionen4
Gesamtzeit30 Minuten
Zubereitung25 Minuten
Schmutzgradmittel
SchwierigkeitEinfach
Kostenmittel

Nährwerte je Portion
Kilokalorien 616 g
Kohlenhydrate 98 g
Eiweiß 28 g
Fett 11 g

Spaghetti alla montanara

Auf den sozialen Netzwerken teilen:

Oder du kopierst dir einfach den Link

Zutaten

Portionen anpassen:
400 g Spaghetti
300 g braune Champignons
250 g braune Bohnen
50 ml Sahne
2 Knoblauchzehen
2 EL Olivenöl
10 g frische Petersilie
etwas Parmesan zum Darüberstreuen
etwas Chili
etwas Meersalz
etwas Pfeffer
Speichere die Einkaufsliste direkt in der Bring! App. Was ist die Bring! App?
Eigenschaften:
  • Scharf
  • Vegetarisch

Zutaten

Das Rezept

Teilen

Spaghetti alla montanara (nach Bergbauern-Art) sind durch die leckeren braunen Bohnen und Pilze unwiderstehlich Das Rezept ist innerhalb von 30 Minuten fertig und vollkommen vegetarisch. Braune Bohnen werden im Supermarkt oft nicht „pur“ in der Dose angeboten, deshalb kannst du auch die Dose mit den gemischten Bohnen verwenden, die weiße und braune Bohnen oft beinhaltet.

Falls du genug Zeit hast, kannst du natürlich auch braune Bohnen nach Packungsanleitung einweichen und vorkochen.

Die Schritte

1.

Champignons mit einem Pinsel oder einer Bürste sauber machen, das untere trockene Stück der Stiele abschneiden. und in Scheiben schneiden. Bohnen in einem Sieb abtropfen lassen.

2.

Anschließend den Knoblauch und die Chili kleinhacken.

3.

In einem mittelgroßen Topf die Spaghetti nach Packungsanweisung kochen.

4.

In einer großen Pfanne, bei mittlerer Hitze, den Knoblauch und die Chili im Olivenöl anbraten.

5.

Nun die Pilze, mit etwas Salz, in die Pfanne geben und einige Minuten anbraten – bis die Flüssigkeit ein wenig verdampft ist.

6.

Währenddessen kann die Petersilie klein gehackt werden.

7.

Die Bohnen und die Petersilie mit in die Pfanne geben und wieder einige Minuten anbraten. Sahne hinzugeben und einköcheln.

8.

Anschließend die Nudeln abgießen und unter den Pfanneninhalt rühren.

9.

Zuletzt das Ganze anrichten und mit frisch geriebenen Parmesan bestreuen.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Der Schutz deiner Daten ist uns wichtig. Detaillierte Informationen erhälst du in unserer Datenschutzerklärung.

X