Notfall-Streuselkuchen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (8)
Portionen12
Gesamtzeit40 Minuten
Zubereitung15 Minuten
Schmutzgradmittel
SchwierigkeitEinfach
Kostengering

Nährwerte je Portion

Notfall-Streuselkuchen

Auf den sozialen Netzwerken teilen:

Oder du kopierst dir einfach den Link

Zutaten

Portionen anpassen:
Für den Teig:
4 Eier
250 g Zucker
300 g Mehl
2 TL Backpulver
1 Pkg Vanillezucker
etwas Butter zum Fetten der Form
Für die Streusel:
250 g Butter
250 g Zucker
400 g Mehl
1 Pkg Vanillezucker
Speichere die Einkaufsliste direkt in der Bring! App. Was ist die Bring! App?

Zutaten

  • Für den Teig:

  • Für die Streusel:

Das Rezept

Teilen

Dieser Kuchen ist maximal in 40 Minuten fertig. Somit ist er optimal für den Notfall, wenn spontan Gäste vorbeikommen wollen. Natürlich muss dann ein Kuchen her, aber es soll auch optisch schön sein – unser Notfall-Streuselkuchen hilft.

Sollte man mehr Zeit haben, kann der Streuselkuchen mit Obst oder mit einer Puddingschicht noch belegt werden. Dazu legt man das Obst bzw. den Pudding auf den Teig und verstreut die Streusel darüber.

Dieses Rezept ist für ein Backblech ausgelegt und reicht somit für ca. 12 Stücke.

Die Schritte

1.

Backofen bei 180°C vorheizen.

2.

Alle Zutaten für den Teig, bis auf die Eier, in eine Schüssel geben und miteinander vermischen.

3.

Anschließend die Eier dazugeben und mit dem Handrührgerät zu einer glatten Masse verrühren.

4.

Backblech einfetten und die Masse aus der Schüssel darauf verteilen.

5.

Die Zutaten für die Streusel mit der Hand in einer zweiten frischen Schüssel vermischen und zu kleinen Streuseln verkrümeln.

6.

Die Streusel auf dem Teig gleichmäßig verteilen.

7.
25

Im Backofen bei 200 °C (Ober- und Unterhitze) ca. 25 Minuten backen, bis die Streusel goldbraun werden.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Der Schutz deiner Daten ist uns wichtig. Detaillierte Informationen erhälst du in unserer Datenschutzerklärung.

X