Leckere und gesunde Thunfischfrikadellen

Gesamtzeit30 Min
Zubereitung15 Min
Schmutzmittel
SchwierigkeitMittel
Kostengering

Nährwerte je Portion
Kilokalorien 95 g
Kohlenhydrate 7 g
Eiweiß 12 g
Fett 2 g

Leckere und gesunde Thunfischfrikadellen

Auf den sozialen Netzwerken teilen:

Oder du kopierst dir einfach den Link

Zutaten

Portionen anpassen:
2 Dosen Thunfisch Abtropfgewicht je 140 g, in eigenem Saft
10 g frische Petersilie
3 Eier
1 Karotte
1 Knoblauchzehe
1 Zwiebel
3 EL Paniermehl
1 TL Meersalz Meersalz ist weniger intensiv als Raffiniertes
etwas Pfeffer
Speichere die Einkaufsliste direkt in der Bring! App. Was ist die Bring! App?
Eigenschaften:
  • Laktosefrei
  • Low Carb

Zutaten

Beschreibung

Teilen

Wir sind der Meinung, dass es nicht immer die typischen und klassischen Frikadellen sein müssen. Wie wäre es also mit Thunfisch? Unsere Thunfischfrikadellen enthalten viel Eiweiß, schmecken richtig lecker und sind für eine Low-Carb-Ernährung sehr gut geeignet. Viele Thunfischfrikadellen werden mit Kartoffeln gemacht, doch wir verzichten komplett darauf.

Anfangs bestanden unsere Frikadellen aus Thunfisch, Mais und Kartoffeln. Beim Anbraten fielen sie allerdings auseinander, da der Mais zu grob war. Deswegen haben wir uns letzten Endes dagegen entschieden und dachten uns: Machen wir doch eine Low-Carb-Fischfrikadelle. Daraufhin ist dieses Rezept entstanden und wir sind ziemlich zufrieden.

Die Thunfischfrikadellen passen super zu einem knackigen Salat, Gemüse oder machen sich auch als Fisch-Burger verdammt gut – unsere Thunfischfrikadellen sind eben vielseitig einsetzbar.

Die Schritte

1.

Thunfisch-Dosen öffnen, den Saft komplett aus den Dosen pressen und den Thunfisch anschließend in eine Schüssel geben.

2.

Die Petersilie waschen, trocken schütteln und fein hacken.

3.

Karotte schälen und fein raspeln. Zwiebel und Knoblauch abziehen und in sehr feine Würfel schneiden. Anschließend die Karotte sowie die Zwiebel-Knoblauch-Würfel in die Schüssel zu dem Thunfisch geben.

4.

Anschließend das Paniermehl, Salz, Pfeffer, Petersilie und die Eier unter die Thunfischmasse geben und gut durchkneten.

5.

Aus der Masse nun gleichgroße Frikadellen formen. Achtung: Sollte der Thunfisch nicht richtig ausgedrückt worden sein, könnten die Frikadellen etwas zu viel Flüssigkeit enthalten. Hier einfach beim Formen etwas mehr Druck ausüben, sodass jede einzelne Frikadelle auch gut hält.

6.

Die Thunfischfrikadellen in einer Pfanne frittieren und ca. 5 min pro Seite anbraten lassen. Beim Wenden vorsichtig sein, da diese noch ein wenig zerbrechen können.

Ein Kommentar Kommentare verbergen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

X