Tortelloni mit Rucola-Pesto & Johannisbeeren

Auf den sozialen Netzwerken teilen:

Oder du kopierst dir einfach den Link

Zutaten

Portionen anpassen:
1 kg Tortelloni
90 g Parmaschinken
30 g Rucola
etwas Parmesan
200 g Johannisbeeren
Für das Rucola-Pesto
45 g Rucola
150 ml Olivenöl
80 g Parmesan
25 g Pinienkerne
2 Knoblauchzehen
15 g Basilikum
1/2 TL Meersalz Meersalz ist weniger intensiv als Raffiniertes

Rezept speichern

Du musst dich oder dich registrieren um Rezepte speichern zu können.

Tortelloni mit Rucola-Pesto & Johannisbeeren

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (4)
Eigenschaften:
  • Laktosefrei
  • 30 MinutenGesamtzeit
  • 25 MinutenZubereitung
  • Portionen: 4

Schwierigkeit:

Schmutzgrad:

Kosten:


Zutaten

  • Für das Rucola-Pesto

Das Rezept

Teilen

Ein besonderes Gericht für ganz besondere Anlässe, das allerdings auch einfach und schnell geht? Dann ist das hier genau das Richtige für dich: Leckere Tortelloni, beträufelt mit einem Rucola-Pesto, getoppt mit Rucola, angebratenem Parmaschinken, Parmesanhobeln und fruchtigen Johannisbeeren. Für manche mag das nun etwas heftig klingen, doch der Geschmack ist sensationell!

Der unverkennbare Geschmack von Pesto, mit aromatischem Parmaschinken, knackigem Rucola und nussigem Parmesan, wird wunderbar mit der fruchtigen Note der Johannisbeeren abgerundet.

Die Tortelloni sollten entweder eine Fleisch- oder Tomate-Mozzarella-Füllung haben. Damit es nicht ganz zu aufwändig wird und viele sich an das Rezept nicht trauen, greifen wir in diesem Rezept zu fertigen Tortelloni aus dem Handel – doch natürlich kann man diese auch selber machen oder mit Ravioli (hier haben wir einige Rezepte) ersetzen. Übrigens, in diesem Rezept haben wir wirklich Tortelloni verwendet, die größeren Verwandten von den Tortellini. Wenn du noch magst, kannst du auch geröstete Pinienkerne über das fertige Gericht streuen.

(Visited 1 times, 1 visits today)

Die Schritte

1
Erledigt

Für das Pesto

Pinienkerne, ohne jeglichen Zusatz von Öl, in einer beschichteten Pfanne rösten bis sie schön braun sind und zur Seite stellen. Basilikumblätter und Rucola waschen und in ein hohes Gefäß mit dem Öl geben. Knoblauchzehen hacken, ebenfalls in das Gefäß geben und alles fein pürieren. Anschließend Parmesan fein reiben, mit den gerösteten Pinienkernen zu der Rucola-Basilikum-Masse geben und wieder fein pürieren – das Pesto mit dem Salz abschmecken.

2
Erledigt

Johannisbeeren waschen, von den Rispen abzupfen und in einer Schüssel zur Seite stellen.

3
Erledigt

Rucola waschen, trocken schütteln und ebenfalls zur Seite stellen. Anschließend etwas Parmesan für das Anrichten hobeln.

4
Erledigt

Die Tortelloni nach Packungsanweisung in Salzwasser kochen. In der Zwischenzeit den Parmaschinken mit der Hand grob zerreißen und, ohne jegliche Zugabe von Öl, in einer beschichteten Pfanne anbraten, sodass er ganz leicht knusprig wird.

5
Erledigt

Tortelloni nach der Garzeit in einem Sieb abtropfen lassen. Anschließend auf einem Teller anrichten und mit dem Rucola-Pesto beträufeln. Rucola und Parmaschinken darüber anrichten und mit Parmesanhobeln und den fruchtigen Johannisbeeren bestreuen. Wer mag, kann noch geröstete Pinienkerne darüber geben.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich erlaube Recipes & more die Speicherung meiner Daten. Um die Übersichtlichkeit bei Kommentaren zu erhöhen, speichert diese Webseite den Namen (freiwillige Angabe), die E-Mail Adresse (wird benötigt für die Rückverfolgung und Beauftragung von Datenlöschung), den Kommentar, das hochgeladene Bild und einen Zeitstempel ab. Du kannst jederzeit die Löschung aller von dir getätigten Kommentare beauftragen. Detaillierte Informationen erhälst du in unserer Datenschutzerklärung.