Unglaublich leckere Kürbiswürfel aus dem Ofen

Gesamtzeit35 Min
Zubereitung10 Min
Schmutzmittel
SchwierigkeitEinfach
Kostengering

Nährwerte je Portion
Kilokalorien 202 g
Kohlenhydrate 24 g
Eiweiß 3 g
Fett 10 g

Unglaublich leckere Kürbiswürfel aus dem Ofen

Auf den sozialen Netzwerken teilen:

Oder du kopierst dir einfach den Link

Zutaten

Portionen anpassen:
900 g Hokkaido-Kürbis (am Stück)
3 EL Olivenöl
1 EL Kürbiskernöl
2 TL Currypulver
1 TL Paprikapulver
1 TL Kreuzkümmel
1 TL Zimt
1 TL Meersalz Meersalz ist weniger intensiv als Raffiniertes
etwas Pfeffer
Speichere die Einkaufsliste direkt in der Bring! App. Was ist die Bring! App?
Eigenschaften:
  • Glutenfrei
  • Laktosefrei
  • Low Carb
  • Vegan
  • Vegetarisch

Zutaten

Das Rezept

Teilen

Du hast Lust einfach mal Kürbis zu Naschen oder etwas anderes daraus zu zaubern? Dann haben wir hier das perfekte Rezept für dich: Leckere Kürbiswürfel, die du als Chipsersatz, Salat-Topping, Suppeneinlage oder Beilage verwenden kannst.

Wir lieben die Leckerbissen als Snack, denn durch ihre würzige Marinade sind sie alles andere als langweilig. Passend dazu kann man noch einen Dip reichen oder sie pur genießen. Wir müssen gestehen, dass wir lange nach der perfekten Gewürz-Kombination dafür gesucht haben, denn wir fanden sie oft zu fad. Doch endlich sind wir zufrieden und wollen dir das Rezept nicht länger vorenthalten.

In diesem Rezept haben wir uns für den Hokkaido entschieden, doch du kannst auch einen beliebigen anderen Kürbis dafür nehmen. Achte lediglich darauf, dass die Schale verzehrbar ist, sodass du keinen Aufwand mit dem Schälen hast. Zudem finden wir die geröstete Kürbisschale sehr lecker und empfehlenswert. Eine gute Alternative ist zum Beispiel auch ein Butternut-Kürbis.

Die Schritte

1.

Den Backofen auf 180 °C Ober- und Unterhitze (Umluft = 160 °C) vorheizen.

2.

Den Kürbis waschen, halbieren und die Kerne mit einem Löffel herauslösen. Anschließend den Kürbis in etwa 1,5 cm große Würfel schneiden.

3.

Die Würfel in eine große Schüssel geben und mit Olivenöl, Kürbiskernöl, Curry, Paprika, Kreuzkümmel, Zimt, Salz und etwas Pfeffer vermischen. Am besten mit den Händen in die Schüssel greifen und alles durchmischen.

4.

Ein Backblech mit Backpapier auslegen und darauf die marinierten Kürbiswürfel gut verteilen, sodass sie sich nicht überlagern.

5.
25

Anschließend im vorgeheizten Ofen für 25 Minuten backen.

6.

Am Ende kannst du, damit es besser aussieht noch etwas Kürbiskernöl darüber gießen und grobes Salz darüber verstreuen.

2 Kommentare Kommentare verbergen

Wir haben etwas abgeändert um eine volle Mahlzeit zu haben.
Zu den eigentlichen Zutaten habe ich noch Süsskartoffel in Würfel, Äpfel und Zwiebeln in achtel, und ein paar Stückchen frische Ananas zugefügt.
Nach 20 Minuten mit Kokosmilch übergossen und weitere 15 Minuten im Ofen.
Die Gewürzmischung ist perfekt. Das Obst bringt noch eine fruchtige Note dazu.
Perfekt für die Veganer Küche!
Wir werden es gerne wieder kochen

Wir haben etwas abgeändert um eine volle Mahlzeit zu haben.
Zu den eigentlichen Zutaten habe ich noch Süsskartoffel in Würfel, Äpfel und Zwiebeln in achtel, und ein paar Stückchen frische Ananas zugefügt.
Nach 20 Minuten mit Kokosmilch übergossen und weitere 15 Minuten im Ofen.
Die Gewürzmischung ist perfekt. Das Obst bringt noch eine fruchtige Note dazu.
Perfekt für die Veganer Küche!
Wir werden es gerne wieder kochen.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

X