Amerikanische Corndogs

Gesamtzeit30 Min
Zubereitung30 Min
Schmutzmittel
SchwierigkeitEinfach
Kostengering

Nährwerte je Portion
Kilokalorien 152 g
Kohlenhydrate 5 g
Eiweiß 7 g
Fett 11 g

Amerikanische Corndogs

Auf den sozialen Netzwerken teilen:

Oder du kopierst dir einfach den Link

Zutaten

Portionen anpassen:
24 Mini-Wiener
24 kurze Holz-Spieße ca. 10 cm lang
min. 500 ml Frittieröl/-fett
Für den Teigmantel
100 g vorgekochtes Maismehl, gelb oder weiß z.B. von Harina P.A.N
40 g Weizenmehl Typ 405
8 Pck. Backpulver
200 ml Milch
40 g Zucker
1 TL Meersalz Meersalz ist weniger intensiv als Raffiniertes
1 Ei
Speichere die Einkaufsliste direkt in der Bring! App. Was ist die Bring! App?

Zutaten

  • Für den Teigmantel

Das Rezept

Teilen

Jeder kennt Corndogs aus amerikanischen Filmen, doch weißt du auch aus was diese gemacht sind? Wortwörtlich übersetzt heißen sie Maishund und sind einfach Würstchen in einem Maismehl-Teigmantel. Sie sind einfach und schnell in der Zubereitung und schmecken richtig lecker. Die Zubereitung klappt in der Fritteuse oder in einer Pfanne, die mit sehr viel Öl aufgefüllt wird. In einem Topf mit Öl passen die Corndogs meistens nicht hinein, da die entsprechend lang sind.

Einzig die Beschaffung des richtigen Maismehls ist in Deutschland etwas schwieriger. Wir haben bereits unterschiedliche Rezepte getestet und die besten Erfolge gelingen mit vorgekochtem Maismehl (z. B. mit Harina P.A.N.). Es unterscheidet sich extrem von normalen Maismehl, Semola oder Polenta. Deshalb kannst du das Mehl leider nicht durch übliches Maismehl ersetzen.

Das vorgekochte Maismehl (gibt es in gelb oder weiß) kannst du z. B. auf Amazon bestellen oder in vielen ausländischen Supermärkten (Spanier, Inder, Chinese,…) kaufen. Auch bei Arepas, die in Venezuela gerne gegessen werden, benötigst du dieses spezielle Mehl.

Die Schritte

1.

Öl in der Fritteuse oder einer Pfanne erhitzen lassen.

2.

Währenddessen alle Zutaten für den Teigmantel miteinander vermischen.

3.

Anschließend in jeden Mini-Wiener jeweils einen Holzspieß stecken, sodass ein Stück zum Halten übrig bleibt.

4.

Mitlerweile sollte das Öl heiß sein: Jedes Würstchen mit dem Teig umhüllen, direkt in das heiße Öl geben und goldbraun frittieren. Falls du es in der Pfanne zubereitest musst du die Corndogs drehen, damit diese nicht nur einseitig braun werden. Jeder Corndog benötigt nur wenige Minuten.

5.

Die Corndogs mit z. B. einer Grillzange aus dem Öl holen und auf einem Teller mit Küchenpapier abtropfen lassen.

6.

Mit Ketchup, Senf oder einem anderem Dip servieren.

2 Kommentare Kommentare verbergen

Ich Glaube das mit der Angabe 8 Pck Backpulver ein bisschen viel ist.

Das sollte nochmal überprüft werden

Danke trotzdem es ist ein sehr leckeres Rezept, mit etwas mehr Mehl und Milch war es dann perfekt.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

X