Spanische Tortilla mit Erbsen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (3)
Portionen2
Gesamtzeit35 Minuten
Zubereitung35 Minuten
Schmutzgradhoch
SchwierigkeitMittel
Kostenmittel

Nährwerte je Portion
Kilokalorien 532 g
Kohlenhydrate 40 g
Eiweiß 17 g
Fett 32 g

Auf den sozialen Netzwerken teilen:

Oder du kopierst dir einfach den Link

Zutaten

Portionen anpassen:
350 g Kartoffeln (vorw. festkochend)
5 Eier
1 Zwiebel
6 EL Olivenöl
1 TL Meersalz Meersalz ist weniger intensiv als Raffiniertes
50 g Erbsen (Tiefkühlware)
Eigenschaften:
  • Glutenfrei
  • Laktosefrei
  • Vegetarisch

Zutaten

Das Rezept

Teilen

Tortilla ist die spanische Variante des französischen Omeletts bzw. der italienischen Frittata. In Mexiko wird ein traditionelles Fladenbrot auch Tortilla genannt, was jedoch hiermit nicht zu verwechseln ist. Eine spanische Tortilla bekommt jeder hin, da die Zubereitung leicht und die Arbeitsschritte unkompliziert sind.

Die Tortilla wird traditionell mit Kartoffeln zubereitet. Doch auch hier gibt es natürlich Varianten mit unzähligen verschiedenen Zutaten – wie in diesem Rezept mit Erbsen. Wir empfehlen Tiefkühl-Erbsen, die geschmacklich und optisch deutlich besser sind wie die aus der Dose. Zudem sind sie nicht so aufwendig in der Zubereitung wie getrocknete Erbsen sind.

Wichtig ist, dass die Pfanne eine Anti-Haft-Beschichtung besitzt, damit die Tortilla beim Wenden nicht klebt. Die Pfanne sollte außerdem einen Durchmesser von 22-24 cm haben, damit sie schön hoch wird.

Übrigens müssen die Kartoffeln nicht geschält werden, wie es viele machen und empfehlen. Die Schale verleiht nochmal ein intensiveres Aroma und erspart dir etwas Zeitaufwand. Milch oder Sahne hat übrigens in der spanischen Tortilla nichts verloren!

(Visited 158 times, 1 visits today)

Die Schritte

1
Erledigt

Kartoffeln waschen, halbieren, in dünne Scheiben schneiden und mit der Hälfte des Salzes würzen.

2
Erledigt
12

In einer Pfanne mit dem Olivenöl für 12 Minuten bei hoher Hitze anbraten lassen. Ab und zu mit einem Pfannenwender die Kartoffeln durchmischen. Falls einige Kartoffeln brechen sollten, ist dies in Ordnung.

3
Erledigt
6

Währenddessen die Zwiebel abziehen, kleinhacken und zusammen mit den Erbsen zu den Kartoffeln in die Pfanne mit dazugeben. Die noch restlichen Minuten mit anbraten lassen, das sollten etwa 6 Minuten sein.

4
Erledigt

In der Zwischenzeit die Eier mit dem restlichen Salz, in einer großen Schüssel mit einem Schneebesen, zu einer homogenen Masse verrühren.

5
Erledigt

Die Kartoffeln sollten mittlerweile ausreichend angebraten sein: Kartoffeln in die Schüssel mit der Ei-Masse geben und alles miteinander vermischen. Niemals umgekehrt, da sich die Ei-Masse in der heißen Pfanne nicht ausreichend mit den Kartoffeln verbinden kann.

6
Erledigt
10

Die Kartoffel-Erbsen-Ei-Masse in die Pfanne gießen und bei geringer Hitze, für 10 Minuten mit geschlossenem Deckel, auf dem Herd backen lassen.

7
Erledigt
5

Mit einem Teller die Tortilla aus der Pfanne wenden, wieder in die Pfanne geben und für 5 Minuten, bei hoher Hitze, fertig braten.

Ein Kommentar Kommentare verbergen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich erlaube Recipes & more die Speicherung meiner Daten. Um die Übersichtlichkeit bei Kommentaren zu erhöhen, speichert diese Webseite den Namen (freiwillige Angabe), die E-Mail Adresse (wird benötigt für die Rückverfolgung und Beauftragung von Datenlöschung), den Kommentar, das hochgeladene Bild und einen Zeitstempel ab. Du kannst jederzeit die Löschung aller von dir getätigten Kommentare beauftragen. Detaillierte Informationen erhälst du in unserer Datenschutzerklärung.