Pizza mit Schinken und Pilzen (Prosciutto e Funghi)

Auf den sozialen Netzwerken teilen:

Oder du kopierst dir einfach den Link

Zutaten

Portionen anpassen:
Für den selbstgemachten Pizzateig (entspricht ca. 550 g Fertigteig)
340 g Mehl + etwas Mehl zum Ausrollen
7 g frische Hefe
200 ml lauwarmes Wasser unter 45 ° C
1 TL Meersalz Meersalz ist weniger intensiv als Raffiniertes
1 TL Zucker
15 ml Olivenöl
Für den Belag
250 g Pizzasauce
80 g Schinken
2 Champignons
150 g frisch geriebener Käse (Emmentaler, Gouda oder Mozzarella klein zerrupft)
15 g frisch geriebener Parmesan

Pizza mit Schinken und Pilzen (Prosciutto e Funghi)

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (4)
  • 120 MinutenGesamtzeit
  • 60 MinutenZubereitung
  • Portionen: 2

Schwierigkeit:

Schmutzgrad:

Kosten:


Zutaten

  • Für den selbstgemachten Pizzateig (entspricht ca. 550 g Fertigteig)

  • Für den Belag

Das Rezept

Teilen

Jeder kennt die klassische Pizza mit Schinken und Pilzen, die beim Italiener „Prosciutto e Funghi“ heißt. Das Geheimnis einer guten Pizza ist DER OFEN. Man kann noch so gute Zutaten verwenden, wenn der Ofen nichts taugt, wird die Pizza nicht perfekt.

Eine perfekte Pizza sollte einen leicht knusprigen Boden besitzen und trotzdem sollte der Teig leicht „fluffig“ sein. Die Zutaten sollten noch klar zu erkennen sein, da sie ausschließlich kurz stark erhitzt wird und der Käse sollte geschmolzen, allerdings nicht ausgetrocknet sein.

Hier könnt ihr nachlesen, ob euer Backofen zum Pizzabacken geeignet ist und welchen Käse man verwenden sollte.

In diesem Rezept wird die Zubereitung an einem üblichen Backofen erklärt. Die besten Ergebnisse erhält man jedoch mit einem Pizzastein, wie im Artikel „Die perfekte Pizzabacken!“ beschrieben.

(Visited 38 times, 1 visits today)

Die Schritte

1
Erledigt

Pizzateig vorbereiten

Hefe, Salz, Zucker und Wasser in einem Messbecher vermischen.

2
Erledigt

Mehl in eine große Schüssel geben, mit dem Inhalt des Messbechers übergießen und ein wenig verkneten.

3
Erledigt

Olivenöl zum Teig dazugeben und nun richtig kräftig kneten. Anfangs ist das Ganze eine klebrige Masse, sobald du jedoch genug geknetet hast, wird der Teig richtig samt und klebt nicht mehr an der Schüssel. Sobald das der Fall ist, auf der Arbeitsfläche kräftig für 2–3 Minuten kneten. Knete lieber etwas mehr als zu wenig, da dieser Schritt für einen tollen Teig entscheidend ist.

4
Erledigt
1 Stunde

RUHEZEIT: Teig zurück in die große Schüssel mit Mehl legen. Mit einem Geschirrtuch/Frischhaltefolie abdecken und ca. 1 Stunde bei Zimmertemperatur ruhen lassen.

5
Erledigt

Zutaten zum Belegen vorbereiten

Beide Käsesorten fein reiben bzw. fein zerrupfen.

6
Erledigt

Pilze in Scheiben schneiden und Schinken kleinschneiden oder etwas zerrupfen.

7
Erledigt

Pizza ausrollen, belegen und backen

Backofen auf höchster Stufe, mit Ober- und Unterhitze (mindestens 250 °C), vorheizen lassen. GRUND: Desto heißer und dadurch kürzer, die Pizza im Backofen backt, desto besser schmeckt sie.

8
Erledigt

Pizzateig in runde Pizzas mit ca. 26 cm Durchmesser ausrollen.

9
Erledigt

Pizzasauce auf den Pizzateig geben und außen einen kleinen Rand ohne Sauce lassen.

10
Erledigt

Mit beiden Käsesorten bestreuen, Pilze und Schinken auf den Käse legen.

11
Erledigt
8

Pizzen nacheinander bei höchstmöglicher Temperatur (min. 250 °C), auf eine der beiden unteren Schienen, im vorgeheizten Backofen für ca. 8 Minuten backen. Falls du einen Pizzastein im Backofen verwendest, werden die Pizzen schneller fertig. Auf einem Grill mit Pizzastein und mehr als 280° C sind sogar Backzeiten von 2 Minuten möglich – ähnlich einem Steinofen.

2 Kommentare Kommentare verbergen

Hey,
danke für das coole Rezept. Werde es gleich ausprobieren.
Bin allerdings etwas verunsichert, was die Menge an Teig angeht.
In diesem Grundrezept (https://www.resipis.de/rezepte/italienischer-perfekter-pizzateig/) hattet ihr angegeben, dass 1kg Mehl für 6 Pizzen reichen.
Dieses Rezept (für Pizza mit Schinken und Pilzen) ist für 3 Pizzen, aber trotzdem mit 850g Mehl?
Wenn man davon ausgeht, dass pro Person 170g Mehl benötigt wird (wie in euren Rezepten angegeben, z.B. 340g für 2 Pizzen), müsste dieses Rezept hier für 5 Pizzen reichen.
Oder verstehe ich das falsch? 🙂

LG, Salome

Hallo Salome,

vielen Dank für deinen Kommentar. Also es ist so, dass wir 850 g Pizzateig und nicht Mehl meinen. Diese Beschreibung soll auch denen dienen, die den Teig fertig im Supermarkt kaufen.
1 kg Mehl ergibt 1,7 kg Pizzateig. Deswegen steht auch der Hinweis „Hälfte vom Pizzateig-Rezept“. Nimm einfach die Hälfte vom Rezept und es wird passen 🙂 Wir sind selbst auch noch nicht ganz glücklich mit der Beschreibung und versuchen vielleicht bald auch einen Rechner zu programmieren, damit alles nicht mehr verunsichert 🙂

Wir hoffen, diese Antwort schafft Abhilfe und du zauberst eine wunderbare Pizza.

Liebe Grüße
Maria & Perry

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich erlaube Recipes & more die Speicherung meiner Daten. Um die Übersichtlichkeit bei Kommentaren zu erhöhen, speichert diese Webseite den Namen (freiwillige Angabe), die E-Mail Adresse (wird benötigt für die Rückverfolgung und Beauftragung von Datenlöschung), den Kommentar, das hochgeladene Bild und einen Zeitstempel ab. Du kannst jederzeit die Löschung aller von dir getätigten Kommentare beauftragen. Detaillierte Informationen erhälst du in unserer Datenschutzerklärung.