Rucola-Ricotta-Ravioli mit Walnuss-Pesto

Gesamtzeit60 Min
Zubereitung30 Min
Schmutzhoch
SchwierigkeitSchwer
Kostengering

Nährwerte je Portion
Kilokalorien 1167 g
Kohlenhydrate 83 g
Eiweiß 37 g
Fett 73 g

Rucola-Ricotta-Ravioli mit Walnuss-Pesto

Auf den sozialen Netzwerken teilen:

Oder du kopierst dir einfach den Link

Zutaten

Portionen anpassen:
Für den Nudelteig
400 g Hartweizengrieß
175 ml Wasser
1 Prise Meersalz Meersalz ist weniger intensiv als Raffiniertes
1 EL Olivenöl
Für die Rucola-Ricotta-Füllung
100 g Rucola
250 g Ricotta
70 g Parmesan
3 EL Paniermehl
1/2 TL Meersalz Meersalz ist weniger intensiv als Raffiniertes
etwas Pfeffer
Für das Walnuss-Pesto
100 g geschälte Walnüsse
60 g Parmesan
150 ml Olivenöl
2 Knoblauchzehen
Zum Garnieren
einige Walnüsse
1 Frühlingszwiebel
etwas Parmesan
Speichere die Einkaufsliste direkt in der Bring! App. Was ist die Bring! App?
Eigenschaften:
  • Vegetarisch

Zutaten

  • Für den Nudelteig

  • Für die Rucola-Ricotta-Füllung

  • Für das Walnuss-Pesto

  • Zum Garnieren

Das Rezept

Teilen

Einfach herrlich diese selbstgemachte Pasta! Besonders wenn sie gefüllt ist und so frisch und lecker schmeckt. Bei diesen Ravioli haben wir uns für eine Füllung aus Rucola, Parmesan und Ricotta entschieden, serviert mit einem Walnuss-Pesto und frischen Frühlingszwiebeln. Für den gewissen Biss sorgen grob gehackte Walnüsse.

Dir schmecken selbstgemachte Ravioli genau so gut wie uns? Dann stöbere doch mal in unserer Ravioli-Sammlung.

Ob Spargel-Ravioli in einer Zitronen-Sahne-Sauce oder mit Sellerie – finde dein Rezept.

Die Schritte

1.

Zubereitung des Nudelteigs

Für den Nudelteig das Hartweizengrieß und Olivenöl in eine Schüssel geben.

2.

Danach das Wasser nach und nach dazu geben und mit dem Grieß verkneten.

3.

Sobald eine feste Teigkugel entsteht, diesen auf einer Arbeitsfläche für 5 Minuten gut durchkneten.

4.
30

In Frischhaltefolie einwickeln und bei Zimmertemperatur für 30 Minuten ruhen lassen.

5.

Zubereitung der Füllung

Während der Nudelteig ruht kann die Füllung vorbereitet werden. Hierfür den Rucola waschen, trocken schütteln und grob hacken.

6.

Parmesan fein reiben.

7.

Rucola, Parmesan und Ricotta in einen Mixer geben und zu einer cremigen Masse pürieren.

8.

Anschließend die Semmelbrösel untermischen und mit Salz und Pfeffer würzen.

9.

Die Rucola-Ricotta-Mischung in den Kühlschrank stellen, bis der Nudelteig fertig geruht hat.

10.

Zubereitung des Pesto

Für das Walnuss-Pesto die ganzen Walnüsse in einer beschichteten Pfanne, ohne Zugabe von Öl, für 2–3 Minuten rösten.

11.

Anschließend abkühlen lassen und in einem Küchengerät fein zermahlen. Solltest du keines haben, dann hacke die Walnüsse einfach ganz fein mit einem großen Messer.

12.

Parmesan für das Pesto ebenfalls fein reiben, Knoblauchzehen abziehen und grob hacken.

13.

Zusammen mit den gemahlenen Walnüssen und dem Olivenöl in einen Mixer geben und pürieren.

14.

Zubereitung der Ravioli

Nudelteig aus der Frischhaltefolie nehmen und für 2 Minuten durchkneten. Nun muss der Teig sehr dünn ausgerollt werden. TIPP: Wenn man keine Nudelmaschine besitzt, sollte man den Teig in mehrere einzelne Stücken teilen und anschließend auf 1 mm ausrollen.

15.

Die Pasta in kochendem Salzwasser ca. 3–5 Minuten kochen lassen. TIPP: Wenn die Ravioli oben schwimmen, sind sie fertig. Abtropfen lassen und auf Tellern anrichten und etwas von dem Walnuss-Pesto darüber geben.

16.

Zum Schluss einige Walnüsse grob hacken, Frühlingszwiebel in feine Ringe schneiden und Parmesan grob reiben, über den Ravioliteller geben und servieren.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

X