Wirsing-Pasta und Schinken in Haselnuss-Sahne-Sauce

Gesamtzeit35 Min
Zubereitung35 Min
Schmutzmittel
SchwierigkeitEinfach
Kostenmittel

Nährwerte je Portion
Kilokalorien 726 g
Kohlenhydrate 65 g
Eiweiß 20 g
Fett 41 g

Wirsing-Pasta und Schinken in Haselnuss-Sahne-Sauce

Auf den sozialen Netzwerken teilen:

Oder du kopierst dir einfach den Link

Zutaten

Portionen anpassen:
250 g Wirsing
200 g Pasta
200 ml Sahne
25 g Haselnüsse (gemahlen)
1/2 Zwiebel
1 EL Olivenöl
1 TL Meersalz Meersalz ist weniger intensiv als Raffiniertes
Optional
60 g Kochschinken
Speichere die Einkaufsliste direkt in der Bring! App. Was ist die Bring! App?
Eigenschaften:
  • Vegetarisch

Zutaten

  • Optional

Beschreibung

Teilen

Bei diesem leckeren Wirsing-Rezept verwenden wir eine Haselnuss-Sahne-Sauce, die den kohligen Geschmack vom Wirsing gut abrundet. So etwas hast du vorher noch nie gegessen! Die Zubereitung ist einfach und schnell.

Entstanden ist dieses Rezept mal wieder zufällig, da wir vom Backen noch gemahlene Haselnüsse übrig und wir Wirsing gekauft hatten. Uns ist nämlich aufgefallen, dass wir noch kein einziges Rezept mit leckerem Wirsing auf unserem Foodblog hatten.

Auch wenn dieses leckere Gericht durch den Wirsing relativ gesund aussieht, ist es durch die fettige Sahne und die Haselnüsse kein Essen, welches man regelmäßig essen sollte.

Wir empfehlen dir das Gericht für 2 Personen zuzubereiten, da der Wirsing von seiner Größe ansonsten eine sehr große Pfanne benötigt. Du besitzt eine Wok-Pfanne? Dann kannst du das Gericht auch für 4 Personen zubereiten.

Als Pastaempfehlen wir eine Sorte, die Rillen oder Taschen besitzt, damit sich die Haselnuss-Sahne-Soße darin super sammeln kann. Wir verwenden hierfür Tortiglioni. Es gehen aber auch Fusilli oder Farfalle. Lange und glatte Nudeln wie Spaghetti oder Bavette eignen sich hierfür nicht so gut.

Dir schmecken Kohlgerichte sehr gut? Dann probiere doch unsere Spitzkohl-Hack-Pfanne, die bei unseren Lesern ein absoluter Liebling ist. Oder schaue dir weitere Kohlrezepte an.

Für Vegetarier

Wir verwenden bei diesem Rezept Kochschinken, der in Streifen geschnitten wird. Als Vegetarier kannst du diesen natürlich weglassen, das Gericht ist auch ohne verdammt lecker.

Die Schritte

1.

Den Strunk des Wirsing abschneiden und die Blätter waschen. In kleine mundgerechte Streifen schneiden.

2.

Die Nudeln nach Packungsanweisung al dente kochen lassen.

3.

Währenddessen die Zwiebel abziehen und kleinhacken.

4.

In einer Pfanne das Olivenöl erhitzen und die Zwiebelwürfel anbraten.

5.

Den Wirsing in die Pfanne geben und mit der Sahne übergießen. Die gemahlenen Haselnüsse und das Salz darüber streuen und alles miteinander vermischen.

Das ist am Anfang noch nicht so einfach, da der Wirsing noch sehr groß ist. Nach 2 Minuten fällt der Wirsing langsam zusammen.

6.

Optional

Falls du das Rezept nicht vegetarisch zubereitest, kannst du den Kochschinken nun in Streifen schneiden und ebenfalls in die Pfanne geben.

7.

Weiter gehts

Die Pasta sollte nun fertig sein: In einem Sieb abgießen.

8.

Als letzten Schritt musst du die Nudeln mit dem Pfanneninhalt gut vermischen. Der Pfanneninhalt ist fertig, sobald der Wirsing nach circa 7 Minuten etwas weich aber dennoch knackig ist.

Ob deine Pfanne ausreichend groß ist, damit die Nudeln noch reinpassen oder ob du den Nudel-Topf (oder ein Schüssel) verwendest, musst du aufgrund deiner Küchenutensilien entscheiden.

Die Nudeln auf einen Teller zu geben und mit dem Wirsing und der Sauce zu übergießen empfehlen wir nicht, da die Nudeln dann nicht ausreichend Soße aufnehmen.

Ein Kommentar Kommentare verbergen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

X