Käsekuchen mit Kirschen vom Blech

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (27)
Portionen20
Gesamtzeit70 Minuten
Zubereitung25 Minuten
Schmutzgradhoch
SchwierigkeitMittel
Kostengering

Nährwerte je Portion
Kilokalorien 423 g
Kohlenhydrate 39 g
Eiweiß 10 g
Fett 24 g

Käsekuchen mit Kirschen vom Blech

Auf den sozialen Netzwerken teilen:

Oder du kopierst dir einfach den Link

Zutaten

Portionen anpassen:
350 g Sauerkirschen Abtropfgewicht, entspricht einem Glas
etwas Puderzucker
Für den Boden
295 g Weizenmehl Typ 405
35 g Back-Kakaopulver
2 TL Backpulver
140 g Zucker
2 TL Vanillezucker
1 Ei
175 g Butter
Für die Quarkmasse
1 kg Magerquark
370 g Butter
250 g Zucker
16 g Vanillezucker
2 Pck. Vanille-Pudding-Pulver
4 Eier

Zutaten

  • Für den Boden

  • Für die Quarkmasse

Das Rezept

Teilen

Käsekuchen gehört zu unseren Lieblingskuchen, denn egal wie er gemacht ist: Er schmeckt einfach toll. Wir backen oft unseren Zupfkuchen vom Blech für Familie und Freunde, doch nun dachten wir uns: Etwas anderes muss her! Natürlich wollten wir unser Zupfkuchen-Rezept nur etwas umwandeln, da er einfach so beliebt ist bei allen. Also dachten wir uns: Anstatt dem „Zupf“ oben machen wir einfach eingelegte Sauerkirschen darauf. Es hat ein wenig etwas von Schwarzwälder-Kirsch, doch nur weil der dunkle Boden und die Kirschen daran erinnern.

Wir finden Blechkuchen einfach klasse, da sie mehr Portionen ergeben als bei einer herkömmlichen Springform und man sich die Stücke gut zurecht schneiden kann. Das Rezept ergibt etwa 20 Kuchenstücke. Du musst nur darauf achten, dass du ein hohes Backblech verwendest oder einfach einen Backrahmen. So ist garantiert, dass der Kuchen dir nicht aus dem Blech verläuft beim Backen.

Vor dem Servieren kann man den leckeren Kirsch-Käsekuchen noch mit Puderzucker bestäuben und den Kuchen direkt vernaschen.

Die Schritte

1
Erledigt

Kirschen abtropfen

Ein feines Sieb über eine Schüssel legen. Darin nun die Kirschen abtropfen lassen. Die Flüssigkeit lässt sich wunderbar weiterverwenden, wie beispielsweise für Limonade, pur, einen Pudding oder mehr.

2
Erledigt

Ran an den dunklen Teig!

Mehl, Kakaopulver und Backpulver vermischen und in eine große Rührschüssel sieben. Zimmerwarme Butter, Zucker, Ei und Vanillezucker hinzufügen.

3
Erledigt

Mit dem Handrührgerät (Knethaken) kurz auf niedriger, dann auf höchster Stufe durcharbeiten, bis alle Zutaten gut verknetet sind.

4
Erledigt

Backofen auf 180 °C vorheizen (Umluft = 160 °C) und ein Backblech mit Backpapier auslegen.

5
Erledigt

Anschließend den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche zu einem glatten Teig verkneten. Falls das Blech nicht hoch genug ist, einfach einen Backrahmen auf das Backblech geben und ausbreiten. Den Teig ausrollen und auf den Boden des Backbleches verteilen.

6
Erledigt

Die Quarkmasse

Für die Füllung: Butter zerlassen und abkühlen lassen. Quark mit Zucker, Vanille-Zucker, Vanille-Pudding-Pulver und Eiern in einer Schüssel miteinander verrühren.

7
Erledigt

Flüssige Butter untermischen und alles zu einer einheitlichen Masse verrühren. Anschließend die Masse über den Teig, auf das Backblech / Backrahmen geben und glatt streichen.

8
Erledigt

Anschließend die abgetropften Kirschen auf dem Käsekuchen verteilen.

9
Erledigt
40

Das Backblech in den vorgeheizten Backofen schieben und 35-40 Minuten backen lassen.

10
Erledigt

Den herrlich duftenden Blechkuchen im Anschluss erkalten lassen und vorsichtig aus dem Blech / dem Backrahmen lösen. Mit Puderzucker bestäuben und direkt servieren.

Ein Kommentar Kommentare verbergen

Hallo meine lieben Kochkuenstler.
Ja dieser Kuchen ist so lecker. Und ich lueve Quarkkuchen. Kann man variieren mit dem Obst eifach klasse.
Weiter so.Eure Renate

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich erlaube RESIPIS die Speicherung meiner Daten. Um die Übersichtlichkeit bei Kommentaren zu erhöhen, speichert diese Webseite den Namen (freiwillige Angabe), die E-Mail Adresse (wird benötigt für die Rückverfolgung und Beauftragung von Datenlöschung), den Kommentar, das hochgeladene Bild und einen Zeitstempel ab. Du kannst jederzeit die Löschung aller von dir getätigten Kommentare beauftragen. Detaillierte Informationen erhälst du in unserer Datenschutzerklärung.