Portugiesischer Cuminreis (Arroz de cuminho)

Gesamtzeit25 Min
Zubereitung15 Min
Schmutzmittel
SchwierigkeitEinfach
Kostengering

Nährwerte je Portion
Kilokalorien 118 g
Kohlenhydrate 18 g
Eiweiß 2 g
Fett 4 g

Portugiesischer Cuminreis (Arroz de cuminho)

Auf den sozialen Netzwerken teilen:

Oder du kopierst dir einfach den Link

Zutaten

Portionen anpassen:
1 kleine Knoblauchzehe
2 TL gemahlener Kreuzkümmel auch als Cumin bekannt
2 EL Olivenöl
250 g Reis (nicht paraboiled)
600 ml Wasser
1 TL Meersalz Meersalz ist weniger intensiv als Raffiniertes
Speichere die Einkaufsliste direkt in der Bring! App. Was ist die Bring! App?
Eigenschaften:
  • Glutenfrei
  • Laktosefrei
  • Vegan
  • Vegetarisch

Zutaten

Beschreibung

Teilen

Reis ist nicht immer gleich Reis, denn er kann so vielseitig sein! Wie dieser Reis mit Kreuzkümmel bzw. Cumin.

Das Rezept ist in Portugal sehr beliebt und kommt bei Perrys Familie alle paar Wochen auf den Tisch (an anderen Tagen kocht man auch gerne den Karottenreis (Arroz da cenoura)). Daher gehört es zu den alltäglichen Beilagen, üblicherweise zu Fleisch oder vegetarischen Pataniscas. Doch der Kreuzkümmel stammt nicht direkt aus Portugal. Im Laufe der Geschichte brachten die Mauren sehr viele Gewürze aus dem Orient nach Portugal. Heutzutage ist dieses Gewürz kaum noch wegzudenken und gehört in viele portugiesische Klassiker.

Als Reissorte kannst du jeden weißen Langkorn-Reis verwenden, der nicht paraboiled ist. Das sind zum Beispiel Patna, Arborio oder Carolino. Theoretisch würde auch ein Basmati- oder Jasmin-Reis gehen, jedoch haben diese einen Eigengeschmack der den Geschmack eventuell ein wenig verändert. Ein Paraboiled-Reis nimmt leider sehr wenig Geschmack aus der Flüssigkeit auf und würde somit nicht so gut schmecken und genau das ist das Wichtige beim Kreuzkümmel-Reis.

Der Reis muss auf jeden Fall mit der Quellmethode gekocht werden, d.h. dass der Reis bei geringer Hitze kocht bzw. quellt und das leckere Wasser nicht danach abgegossen wird. Da der Karottenreis danach leicht feucht sein soll, kommt es auch gar nicht so sehr auf die exakte Menge an Wasser an. Der Reis wird nicht solange gekocht bis er wieder trocken ist.

Dir schmeckt gewürzter Reis? Dann probiere doch unseren Entenreis, der über die köstliche Ente einen extrem tollen Geschmack annimmt.

Die Schritte

1.

Die Knoblauchzehe abziehen und fein hacken.

2.

In einem Topf das Olivenöl erhitzen und den kleingehackten Knoblauch sowie den gemahlenen Cumin darin anbraten. Wenn du beim Knoblauch leicht braune Stellen siehst, ist dieser Schritt fertig.

3.

Den Reis mit in den Topf geben, mit dem Wasser übergießen und salzen.

4.
10

Den Reis aufkochen und anschließend bei sehr geringer Hitze circa 10 Minuten quellen lassen, bis der Reis ausreichend weich ist.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

X